• Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

TURNERSCHAFT WOLFURT VOR JAHRHUNDERTPROJEKT

 

 

Vorstand und Turnwarte der TS Wolfurt bei der Jahreshauptversammlung: Helmut Vonach, Sandra Kirchberger, Johannes Böhler, Johannes Rinke, die beiden Spitzenturner Fabio Sereinig und Florian Braitsch, Claudia Laritz, Andreas Schedler, Johannes Köb und Gerhard Zweier.

Seit zehn Jahren bemühen sich die Gemeinde Wolfurt und die Turnerschaft um eine Verbesserung der Trainingsmöglichkeiten – mit dem neuen Jahr 2017 ist das Ziel erreicht: Im Frühling erfolgt der Spatenstich für die neue Turnhalle. Bei der Jahreshauptversammlung am 20. Jänner im Pfarrheim unterstrich Bürgermeister Christian Natter die Bedeutung des Hallenbaus: „Sowohl die Sportmittelschule, als auch der Turnverein und die Kinder der Mittagebetreuung der Mittelschule werden profitieren. Es ist eine nachhaltige Investition in den Wolfurter Jugendsport, für den unsere Turnerschaft mit aktuell 60 ehrenamtlichen Trainern und 680 Mitgliedern Großes leistet.“

Bei der Jahreshauptversammlung kam es auch zur Nachfolge des Obmannes Johannes Böhler, der dem Verein vier Jahre lang vorstand und mit Johannes Rinke einen engagierten Nachfolger finden konnte. Die TS Wolfurt bedankt sich bei Johannes Böhler, der den in den letzten Jahren ständig wachsenden Verein mit Übersicht, Verlässlichkeit und guter Kontaktpflege zu allen Trainern und Funktionären führte. Johannes Böhler steht weiterhin als Vize-Obmann zur Verfügung, außerdem wird den Verein in allen Belangen der 2019 auch in Wolfurt stattfindenden Weltgymnaestrada vertreten. (Text und Foto: br)

Drucken E-Mail