• Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

TEAM-GYM - EM 2014 - Reykjavík: TS Wolfurt ist bereit!

 
 

 

Nach einer reibungslosen Anreise am Sonntag startete am Montag in Island das Sightseeing-Programm. Auf dem Plan stand die Fahrt um den Golden Circle, die uns an viele der schönsten Plätze Islands führte: der imposante Wasserfall Gullfoss, der wasserspuckende Geysir, die Brücke zwischen der Nordamerikanischen und der Eurasischen Platte, der Þingvellir Nationalpark und viele weitere sehenswerte Attraktionen. Ein kurzes Training am Montag Abend, um letzte Unsicherheiten zu klären, verlief ohne Zwischenfälle und beendete den ersten Tag.

Am Dienstag starteten wir den Tag mit einer kleinen Rundfahrt um die Halbinsel Reykjanes und ließen diesen am Nachmittag ganz entspannt im Thermalbad „Blue Lagoon“ ausklingen. Das blaue Wasser in den heißen Quellen Islands lockerte die Muskeln unserer Jungs und half ihnen, neue Kräfte für das Training am nächsten Tag zu sammeln.

Das Training am Mittwoch war souverän, lässt allerdings noch Potential für Verbesserung offen. Alles in allem konnte das Programm gut durch geturnt werden, das Adrenalin wird am Donnerstag allerdings sicher noch das ein oder andere zu einer Steigerung im Wettkampf beitragen. Das Trainerteam rund um Gerhard Zweier ist sehr zufrieden und zuversichtlich. Alle freuen sich auf den Qualifikationswettkampf am Donnerstagabend, welcher via Livestream unter www.livesports.is zu verfolgen ist.

Zeitplan des Wettkampfs (mitteleuropäische Sommerzeit):
20:21 Uhr Trampette
20:48 Uhr Floor
21:15 Uhr Tumbling

Drucken E-Mail