• Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

TEAM-GYM – Senior Men Team der TS Wolfurt gewinnt in Bracknell (GB)

 
 

 

 

 

Als Vorbereitung zu den 10. Europameisterschaften vom 15. bis 18. Oktober 2014 in Island nahm das Senior Men Team der TS Wolfurt am 27. September 2014 in Bracknell (GB) beim International Cup for Clubs teil.

 

Nach einer doch recht anstrengenden Anreise gelang den 10 Jungs am Freitag Abend noch ein super Training. Leider verletzte sich Fabian Lang bei einem Sprung am Trampolin und konnte deshalb den Wettkampf am nächsten Tag nicht bestreiten. Julian Knoll verletzte sich noch am Samstag beim Aufwärmen und war beim Wettkampf deshalb leider ebenfalls nicht dabei.

 

Die restlichen 8 Turner präsentierten sich am Samstag unter großem Jubel dem Britischen Publikum. Einige Unsicherheiten und zahlreiche kleinere und größere Wehwehchen machten es dem Team nicht leicht, sie gaben aber alle ihr Bestes und konnten den Wettkampf ohne weitere grobe Zwischenfälle abschließen. Schlussendlich erreichten die Jungs der TS Wolfurt den ersten Rang in ihrer Klasse, womit man auf jeden Fall zufrieden sein darf.

 

Der Vorbereitungswettkampf lief zwar nicht wie gewünscht, war aber eine optimale Einstimmung auf die bevorstehenden Europameisterschaften. Das Team konnte zusätzliche Erfahrungen und wertvolle Erkenntnisse, an was speziell noch gearbeitet werden muss, sammeln.

 

Nach der Siegerehrung war die Nacht noch jung und so wurde London bei Nacht besichtigt. Um Mitternacht wurde sogar noch Geburtstag gefeiert: Max und Moritz Jochum feierten ihren 18. Geburtstag und wurden vom gesamten Team sowie den Trainern kräftig besungen.

 

Alles in allem ein tolles Wochenende in London, was dem gesamten Team in der intensiven Vorbereitungsphase sehr viel gebracht hat.

Drucken E-Mail