• Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

News

MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN DER TURNERINNEN

 

 

Die Mädchen der TS Wolfurt mit ihren Trainerinnen Sabine Längle, Maria Krenkel und Bettina Wittwer.

Die erfolgreiche Mannschaft der Klasse U9 erreichte den dritten Platz.

Am 26.03.2017 fanden in der Turnhalle der VS Rankweil Montfort die Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaften der Kunstturnerinnen statt. Insgesamt 150 Turnerinnen aus acht Vorarlberger Vereinen sowie 24 Gäste aus Tirol starteten in den Klassen U7, U9, U11, U13, Allgemeine Klasse sowie in der Jugend 3.

Trotz einem extrem frühen Start um 7:30 Uhr waren die Wolfurter Mädchen hochmotiviert. Zudem meisterten die Mädchen das neue VTS-Programm, welches sowohl für die Turnerinnen, als auch für die KampfrichterInnen eine Herausforderung darstellte, bravourös.

Wir gratulieren zu den ausgezeichneten Leistungen aller Mädchen, auf die wir sehr stolz sind. Spezielle Gratulation geht an die U9-Mannschaft mit Sophia Laritz, Magdalena Böhler, Valentina Radl und Marilou Jacquot, welche den hervorragenden 3. Rang erreicht.

Drucken E-Mail

TURNERSCHAFT WOLFURT VOR JAHRHUNDERTPROJEKT

 

 

Vorstand und Turnwarte der TS Wolfurt bei der Jahreshauptversammlung: Helmut Vonach, Sandra Kirchberger, Johannes Böhler, Johannes Rinke, die beiden Spitzenturner Fabio Sereinig und Florian Braitsch, Claudia Laritz, Andreas Schedler, Johannes Köb und Gerhard Zweier.

Seit zehn Jahren bemühen sich die Gemeinde Wolfurt und die Turnerschaft um eine Verbesserung der Trainingsmöglichkeiten – mit dem neuen Jahr 2017 ist das Ziel erreicht: Im Frühling erfolgt der Spatenstich für die neue Turnhalle. Bei der Jahreshauptversammlung am 20. Jänner im Pfarrheim unterstrich Bürgermeister Christian Natter die Bedeutung des Hallenbaus: „Sowohl die Sportmittelschule, als auch der Turnverein und die Kinder der Mittagebetreuung der Mittelschule werden profitieren. Es ist eine nachhaltige Investition in den Wolfurter Jugendsport, für den unsere Turnerschaft mit aktuell 60 ehrenamtlichen Trainern und 680 Mitgliedern Großes leistet.“

Bei der Jahreshauptversammlung kam es auch zur Nachfolge des Obmannes Johannes Böhler, der dem Verein vier Jahre lang vorstand und mit Johannes Rinke einen engagierten Nachfolger finden konnte. Die TS Wolfurt bedankt sich bei Johannes Böhler, der den in den letzten Jahren ständig wachsenden Verein mit Übersicht, Verlässlichkeit und guter Kontaktpflege zu allen Trainern und Funktionären führte. Johannes Böhler steht weiterhin als Vize-Obmann zur Verfügung, außerdem wird den Verein in allen Belangen der 2019 auch in Wolfurt stattfindenden Weltgymnaestrada vertreten. (Text und Foto: br)

Drucken E-Mail

HOFSTEIGTURNFEST IN HARD - TURN10

 
 

 

 

 

 

 

Am Sonntag, 27. November wurde in Hard das Hofsteigturnfest ausgetragen. Die Turn10-Turnerinnen der TS Wolfurt konnten bei diesem Turnfest tolle Ergebnisse erzielen.

Turn10 AK 9 w

4. Platz: Lina Lerch
6. Platz: Valentina Eberle
14. Platz: Christina Schober

Turn10 AK 11 w

1. Platz: Leonie Dobler
4. Platz: Leonie Stadelmann
6. Platz: Miriam Hopfner

Turn10 AK 12 w

3. Platz: Hannah Hörburger

Turn10 AK 13 w

8. Platz: Marlene Schuller
10. Platz: Ana Popadic
11. Platz: Johanna Höfle
17. Platz: Elina Maccani

Turn10 AK 14 w

2. Platz: Rajana Visitaeva

Herzliche Gratulation zu euren erbrachten Leistungen.

Drucken E-Mail

TURN10 BUNDESMEISTERSCHAFTEN IN BREGENZ

 

 
 

Valentina Eberle, Leonie Dobler und Lina Lerch.

Leonie Dobler erreichte den 22. Rang.

Lina Lerch und Valentina Eberle

Am 19. und 20. November trafen sich über 600 Hobby- und Vereinsturner zu den 11. Österreichischen Bundesmeisterschaften im Turn10. Die TS Bregenz Stadt war zum zweiten Mal nach 2013 Ausrichter dieses Breitensportwettkampfes.

Von der TS Wolfurt waren Valentina Eberle und Lina Lerch in der AK9 und Leonie Dobler in der AK 11 am Start. Leonie Dobler erreichter in der AK11 den souveränen 22. Platz. Valentina Eberle erreichte in ihrer Klasse den 39. Rang und Lina Lerch den 44. Platz.

Die TS Wolfurt gratuliert euch recht herzlich zu euren Leistungen.

Drucken E-Mail

TEAM TURNEN: EIN PERFEKTES TRIPLE

 

 
 

Das perfekte Triple für das Senior Men Team der TS Wolfurt.

Die Männer der Turnerschaft Wolfurt (V) gewannen am Abend des 12. November 2016 in Dornbirn zum dritten Mal in Folge den Staatsmeistertitel im Team-Turnen. Silber sicherte sich ein Frauen-Kombiteam aus Klagenfurt und Dornbirn - womit de facto die beiden vor einem Monat fünft- bzw. siebent-platzierten EM-Teams voran lagen.

Den Wolfurten gelang bei ihrer fulminanten Performance, die in der mit 1.200 Zusehern randvollen Wettkampfhalle sogar zu Standing Ovations führte, mit 52.800 ein deutlicher österreichischer Punkterekord. Im aus Skandinavien stammenden Dreikampf mit Tumbling ("Tempobodenturnen"), Minitrampolin-Springen und Akro-Showtanz holten sich die aufstrebenden Dornbirner Juniorinnen mit Respektabstand die Bronzemedaille. Erst dahinter wurden die Abstände in der Ergebnisliste knapp.

Die alten wie neuen Staatsmeister heißen David Berchtel, Felix Bischof, Elias Höck, Max und Moritz Jochum, Julian Knoll, Emanuel Köb, Dominik Schwendinger und Lorenz Zweier. Dazu kam neu der ehemalige österreichische Kunstturn-Juniorenmeister Robin Wadl aus Klagenfurt, der sich nun dem Wolfurter Team angeschlossen hat.

Wolfurts Teamchef Gerhard Zweier: "Ein perfektes Triple! Unser dritter Staatsmeistertitel in Folge ist nun der krönende Abschluss der erfolgreichen Saison 2016. Eine souveräne Leistung beim Showtanz, verletzungsbedingte Schwächen am Tumbling, aber wieder eine großartige Vorstellung an unserem Paradegerät Trampolin brachten den erwarteten Erfolg."

Turner Julian Knoll, stellvertretend für sein Team: "Wie bereits im EM-Finale konnte ich alle meine Sprünge, auch den Dreifachsalto mit Schraube, perfekt landen. Die große Begeisterung der Zuschauer in der ausverkauften Halle hat mich zusätzlich motiviert. Es ist ein tolles Gefühl, gemeinsam mit einer so starken Mannschaft die gesteckten Ziele zu erreichen!"

ÖFT-Bundesfachwart Gerd Kogler resümiert im Zuge der positiven Entwicklung dieser Turnsport-Sparte eine gelungene Team-Turnen-Staatsmeisterschaft: "Insgesamt wurden sehr gute Leistungen gezeigt. Die Teamanzahl ist erneut gestiegen. Ich blicke daher sehr hoffnungsfroh in die Zukunft und auf die weitere Verbreitung des Team-Turnens in Österreich."

Im Rahmen der Staatsmeisterschaft wurden auch die österreichischen Nachwuchsmeistertitel 2016 vergeben. In den fünf Kategorien setzte sich stets Vorarlberg durch, davon viermal der Gastgeber TSZ Dornbirn. Die Medaillen verteilten sich allerdings auf vier der sechs beteiligten Bundesländer. ÖFT-Kampfrichterobfrau Bianca Franzoi: "Alle arbeiten auch schon beim Nachwuchs immer professioneller."

Fotos gibt es auf der Website der VTS.

Drucken E-Mail