• Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

News

Traditionelles Nikolausturnen der TS Wolfurt

 
 

Die kleinen Jungs warten auf ihren Einsatz.

Die Mädchen des Mädchenturnens bei ihrer Vorführung.

Der Nikolaus hatte für jeden ein Säckchen dabei.

Traditionell am 8. Februar fand in der Hofsteighalle das Nikolausturnen der TS Wolfurt statt. Über 200 aktive Turner und Turnerinnen zeigten der voll gefüllten Halle, was sie das ganze Jahr über gelernt haben.

Die Kunstturner und Kunstturnerinnen sowie die Turnerinnen des Turn10-Programms zeigten ihr reguläres Wettkampfprogramm an ihren gewohnten Geräten, jedoch ohne Bewertung. Die Übungen wurden in Form eines Showwettkampfes gezeigt.

Anschließend folgten Vorführungen der Kaderturner und Kaderturnerinnen im Kunstturnen und TeamTurnen.

Florian Braitsch, Fabio Sereinig und Luca Grubelnig sowie Erja Metzler wurden in der Sparte Kunstturnen von Bürgermeister Christian Natter und GR Hans Fetz beglückwünscht und geehrt. Zusätzlich erhielten Sie eine kleine Aufmerksamkeit der Gemeinde und des Vereins.

Dem Senior Men Team der TS Wolfurt wurde ebenfalls zum 5. Platz bei den diesjährigen TeamGym Europameisterschaften sowie zum kürzlich gewonnen Staatsmeistertitel herzlich gratuliert und ein kleines Geschenk überreicht.

Im Anschluss präsentierten die Kleinsten des Vereins, die Gruppe des Mini-ELKIs, der ELKIs, sowie die Gruppe des Mädchenturnens ein kurzes einstudiertes Showprogramm.

Das Highlight des Abends für alle Teilnehmer war, wie immer, der Besuch des Nikolaus. Auch dieses Jahr hat er sich wieder Zeit genommen um allen Turnern, Turnerinnen und Trainern ein Nikolaussäckchen zu überreichen. Dank der Hilfe von Helmut Vonach und seiner Familie waren diese auch heuer wieder mit vielen Leckereien gefüllt.

Ein rund um gelungenes Turnfest, bei dem jedes Jahr alle Aktiven des Vereins mitwirken und tolle Vorführungen auf die Beine stellen.

Drucken E-Mail

Schöne Leistungen beim Hofsteigturnfest

 
 

Die Nachwuchs-Turnerinnen der TS Wolfurt freuten sich über ihre Medaillen.

Schöne Leistungen der jungen Turner/innen sowie ein großes Teilnehmerfeld von 260 Aktiven gab es bei den Meisterschaften des Turn-Bezirks „Bodensee-Hofsteig“ am 29. November in Wolfurt zu bestaunen. Die TS Wolfurt hatte das Bezirksturnfest in drei Wettkampfrunden organisiert, in welchen Obmann Johannes Böhler Aktive aus acht Vereinen begrüßte. Sie präsentierten sich mit ausgeglichenen Leistungen und zeigten so die erfolgreiche Arbeit der Trainer/innen auf. In der Bilanz der insgesamt 80 vergebenen Gold- Silber- und Bronzemedaillen stand die Tecnoplast TS Höchst an der Spitze (12/5/3), es folgten die Gastgeber der TS Wolfurt (6/6/8), die TS Bregenz Stadt (5/4/2), TS Bregenz Vorkloster (4/2/3), TS Kennelbach (3/2/1), TS Hard (2/1/0) und TS Egg (1/6/4).
Bezirksmeister bei den Turnerinnen wurden Lea Vögel (TS Bregenz Stadt, Turn10 Oberstufe) sowie Madlen Schneider (Tecnoplast TS Höchst, Allg. Klasse). Bei den Turnern gewannen Mathias Frick (Tecnoplast TS Höchst, Turn10) und Roman Horner (TS Wolfurt, Jugend 2).

Fotos und Ergebnislisten: www.ts-wolfurt.at

Drucken E-Mail

258 Turner/innen freuen sich auf das Hofsteigturnfest in Wolfurt

 
 

Das Hofsteigturnfest 2013 (Foto) fand in Bregenz statt, dieses Jahr ist die TS Wolfurt Ausrichter.

Am Samstag, den 29. November findet in der Wolfurter Hofsteigsporthalle das Bezirksturnfest Bodensee-Hofsteig statt. Die Wettkämpfe werden in drei Durchgängen mit den Beginnzeiten 8:30, 11:30 und 14:50 Uhr ausgetragen. Die Veranstalter der TS Wolfurt sind mit 66 Nachwuchstalenten vertreten und freuen sich über die zahlreichen Teilnehmer/innen aus den drei Bregenzer Turnvereinen ASTV, Vorkloster, Bregenz Stadt, die Gäste der TS Egg, TS Hard und TS Kennelbach sowie über die Turner/innen der TS Höchst, die mit 68 Aktiven die größte Teilnehmerzahl stellen. Die Bezirksmeister werden im Feld von insgesamt 258 Teilnehmern ermittelt. Das Hofsteigturnfest ist somit das größte der drei Bezirksturnfeste des Vorarlberger Turnverbandes.

Im Vordergrund des Turnfestes stehen die breit angelegte Jugendförderung und die Leistungen der Kinder, von denen viele zum ersten Mal ein Rad oder einen Kastensprung im Rahmen eines Wettkampfes zeigen. Die TS Wolfurt lädt alle Interessierten ein, sich bei freiem Eintritt ein Bild von den schönen Leistungen des Nachwuchses zu machen.

Zum Download der Zeitpläne und Wettkampfabläufe

Drucken E-Mail

Günter Hohl verstorben

 
 

Empfang nach den Staatsmeisterschaften 1967: Emil Herburger, Kurt Moosmann, Günther Schmied (TS Bregenz Vorkloster) Günter Hohl (Jugendstaatsmeister), Walter Jielg, Karl Rohner, Walter Reis (alle TS Wolfurt).

Vor kurzem ist Günter Hohl im 65. Lebensjahr verstorben. Günter zählte in seiner Jugend zu den begabtesten Turnern unseres Vereins. Er trainierte unter Hans Sauter im damaligen Trainingszentrum in Wolfurt und errang im Jahre 1967 nach Ernst Wüstner (1951) und Waibel Egon (1956) den 3. Jugendstaatsmeistertitel für Wolfurt. Als wertvoller Turner in der Wolfurter Sektion aber auch als langjähriger Turnfreund verfolgte er mit großem Interesse das Turngeschehen und war er immer wieder bei den verschiedensten Turnveranstaltungen unseres Vereins präsent.


Eine große Abordnung seiner ehemaligen Turnfreunde verabschiedete sich beim Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche St. Christoph in Dornbirn. Die TS Wolfurt erinnert sich dankbar an die schönen gemeinsamen Jahre in sportlicher Verbundenheit.

Drucken E-Mail

TEAM-GYM - Lang ersehnter Staatsmeistertitel in der Meisterklasse!

 
 

Siegerfoto der beiden Mannschaften

Das drittplatzierte Schülerteam der TS Wolfurt

 

 

Am vergangenen Wochenende fanden in Kirchdorf an der Krems (OÖ) die 14. Österreichischen Staatsmeisterschaften im Team-Turnen statt. Die TS Wolfurt ging mit einem Damenteam in der Schülerklasse und einem Herrenteam in der Meisterklasse an den Start.

Das Damenteam der Schülerklasse, bestehend aus Julia Böhler, Magdalena Gasser, Tamara Heinzle, Sophia Köb, Celina Längle, Sarah Moik, Lara Pratter, Sarah Raid, Theresa Schwendinger und Alina Visintainer startet mit einer souveräne Vorstellung am Trampolin. Mit nur einem Sturz ist das ganze Team sehr zufrieden.
Auch am Boden als zweitem Gerät zeigen die Mädels eine tolle Bodenkür und haben somit nur noch Tumbling als letztes Gerät vor sich.
Die erste Länge brachte zwar leider noch ein paar Unsicherheiten zum Vorschein, die zweite und die dritte Länge waren dafür umso besser.
Schlussendlich belegen die zehn Mädels den tollen dritten Platz und dürfen sich am Abend zurecht feiern lassen.

Das Männerteam in der Meisterklasse übertrifft an diesem Wochenende alle Erwartungen. Die zehn Jungs, David Berchtel, Felix Bischof, Andreas Claeßens, Elias Höck, Max und Moritz Jochum, Julian Knoll, Emanuel Köb, Fabian Lang und Lorenz Zweier starten mit einer sensationellen Bodenkür am ersten Gerät. Am zweiten Gerät, der Tumblingbahn, passieren zwar leider einige Schnitzer, dank der hohen Schwierigkeiten ist die Vorstellung allerdings trotzdem sehr zufriedenstellend.
Den krönenden Abschluss liefern die Jungs am Trampolin ab. Als letztes Team des ganzen Wettkampfs packen die Jungs nochmals alles aus, was sie zu bieten haben. Die Halle tobt und auch das ganze Team ist überglücklich mit dem gezeigten Können.
Bei der Siegerehrung folgt dann das wohlverdiente Ergebnis. Jahrelange harte Arbeit und intensive Vorbereitung führten heuer endlich zum lang ersehnten Titel. Das gesamte Team ist überwältigt. Teamchef Gerhard Zweier: "Wir sind alle überglücklich! Dass wir an allen Geräten die beste Note aller Mannschaften bei diesen Meisterschaften erreichten, zeigt das hohe Niveau der Mannschaft. Mit einer Note von 18,50 bei der Bodenübung wurde der Grundstein für den großartigen Erfolg gelegt. Die letzten Monate waren sehr intensiv und nervenaufreibend. Nach dem hervorragenden 5. Platz bei den Europameisterschaften in Island konnte sich das Team noch einmal für diesen Wettkampf motivieren. Wir kämpfen schon sehr lange für diesen Titel. In diesem Jahr hat es nun endlich geklappt und wir konnten den Staatsmeistertitel holen."

Die beiden siegreichen Teams werden am Abend von den zahlreichen mitgereisten Schlachtenbummlern, den Kampfrichtern und den Trainern gefeiert und genießen einen tollen gemeinsamen Abend. Die Jungs und Mädels dürfen stolz auf sich sein. Herzliche Gratulation

Drucken E-Mail