• Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Mit Teamgeist zum Erfolg

Erfolgstrainer Peter Stöger referiert im Cubus Wolfurt

Auf Einladung der Turnerschaft Wolfurt hält Peter Stöger, ehemaliger Nationalspieler und ehemaliger Bundesliga-Trainer bei Borussia-Dortmund, am Donnerstag den 14.06.18 einen Vortrag im Cubus Wolfurt. Mit den Themen Teamgeist und Führungsarbeit sind Trainer und Aktive aller Sportarten wie auch Betriebe und Organisationen angesprochen, für die Kooperation und effektive Zusammenarbeit ein Schlüssel zum Erfolg darstellt. Vertrauen, Respekt, Verantwortung und Verständnis – das sind die Säulen auf denen Peter Stögers Führungsarbeit beruht. In seinem Vortrag erläutert er, welche Erfahrungen er in seiner Arbeit als Trainer gemacht hat und wie diese Erfahrungen auch auf andere Sportarten und Organisationen übertragen werden können.

Ort: Cubus Wolfurt, Wälderstraße 5
Datum: Donnerstag, 14. Juni 2018
Uhrzeit: Einlass ab 19:15 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 16,60 € im Vorverkauf (bei allen Raiffeisenbanken) 15,00 € an der Abendkassa

Eine Veranstaltung der Turnerschaft Wolfurt in Kooperation mit den Vorarlberger Nachrichten.

    

Drucken E-Mail