• Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Christina Wegscheider für EYOF qualifiziert

Christina Wegscheider gilt als eines der Aushängeschilder der TS Wolfurt. Seit Jahren zählt die talentierte Kunstturnerin zu den besten Nachwuchsturnerinnen Österreichs. Nun hat sie sich für das Europäische Olympische Jugendfestival, kurz EYOF, in Baku, Aserbaidschan qualifiziert. Das Sportfestival findet heuer vom 21. bis zum 27. Juli statt.

Das EYOF (englisch: European Youth Olympic Festival) ist eine europäische Multisportveranstaltung, die in den ungeraden Jahren zwischen den Olympischen Spielen stattfindet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen alle aus Europa, sind zwischen 13 und 17 Jahre alt und müssen hohe Auswahlkriterien und Leistungsanforderungen der nationalen Sportverbände erfüllen. Wie bei den Olympischen Spielen brennt für die Dauer des Festivals eine Art olympisches Feuer und es finden eine offizielle Eröffnungs- und Schlussveranstaltung statt mit Fahnenträgern für jede teilnehmende Nation.

Für Christina bedeutet das nun intensive Vorbereitung. Neben ihrem Training in Dornbirn finden bis zum 19. Juli (Tag der Abreise) auch noch Trainingslager in Amsterdam, Linz und Steyr statt. "Ich freue mich sehr auf die EYOF. Das Training im Vorfeld war sehr hart, aber es hat sich gelohnt. Die kommenden Vorbereitungstrainingslager bedeuten für mich, meine Übungen stabiler zu machen und mental an Stärke zu gewinnen, um mich voll auf meine Übungen konzentrieren zu können. Im Wettkampf freue ich mich am meisten auf den Barren, denn das ist mein Lieblingsgerät", so Christina.

Wir wünschen Christina für die Vorbereitung und besonders für die EYOF viel Erfolg und ganz viel Spaß. Die TS Wolfurt ist sehr stolz mit Christina eine so erfolgreiche Turnerin zu haben. Herzlichen Glückwunsch und viel Glück!

   

Drucken E-Mail