• Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Zwei Landesmeistertitel für die TS Wolfurt

Unter ganz besonderen Bedingungen ging die diesjährige Landesmeisterschaft im Team-Turnen in der Wolfurter Hofsteighalle über die Bühne. Unter Einhaltung eines strengen Corona-konformen Sicherheitskonzepts und ohne Zuschauer in der Halle, kämpften insgesamt 14 Mannschaften in zwei Durchgängen und 6 verschiedenen Klassen um den Landesmeistertitel. 

Die TS Wolfurt war mit vier Mannschaften am Start und darf sich auch über vier Medaillen freuen. Alle vier Teams konnten in ihren jeweiligen Klassen den ersten oder zweiten Rang erturnen.

Im ersten Durchgang zeigten unsere Jungs in der Klasse Jugend 2 sowie die Mädchen in der Klasse Jugend 3 ihr Können an Boden, Tumbling und Trampolin. Bei beiden Teams hat sich das harte Training der letzten Wochen sichtlich ausgezahlt. Trotz ein paar kleiner Patzer dürfen sich beide über den tollen zweiten Platz und damit die Silbermedaille freuen.

   

Ebenfalls in diesem Durchgang hätte das weibliche Team in der Klasse Jugend 2 an den Start gehen sollen. Leider hat ihnen Corona zwei Tage vor dem Wettkampf einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Team war top in Form und hätte bei diesem Wettkampf einige neue Sprünge und eine perfektionierte Bodenübung in petto gehabt. Doch leider sollte es dieses Mal nicht sein und das Team musste den Wettkampf von zuhause aus über den Livestream verfolgen. Wir freuen uns auf den nächsten Wettkampf, wenn ihr wieder dabei seid!

Im zweiten Durchgang gingen das männliche Juniorenteam und das weibliche Eliteteam an den Start. Die Männer der Juniorenklasse begeisterten an der Tumblingbahn und am Trampolin mit spektakulären souverän gestandenen Sprüngen. Am Trampolin gab es sogar gleich zwei Dreifachsaltos in den perfekten Stand zu sehen! Obwohl die Jungs mit ihrer Note am Boden, trotz guter Übung, ganz und gar nicht zufrieden waren, konnten sie die Juniorenklasse am Ende klar für sich entscheiden – Gold Nr. 1 für die TS Wolfurt!

Das Eliteteam der Wolfurter Damen freut sich ebenfalls über einen gelungenen Wettkampf. Zahlreiche Sprünge an der Tumblingbahn und am Trampolin wurden zum ersten Mal im Wettkampf gezeigt und sind größtenteils auch super gelungen. Highlight bei den Damen waren u. a. am Trampolin zwei gestandene Kasamatsus – ein seitwärts-Überschlag mit Vierteldrehung gefolgt von einem gehockten Salto vorwärts mit halber Drehung. Auch die Damen dürfen sich in ihrer Klasse über die verdiente Goldmedaille freuen!

Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle an das Organisationsteam der TS Wolfurt, das diesen Wettkampf überhaupt ermöglicht hat: Gerhard Zweier, Maria Krenkel und Michael Laritz. Nach einem Jahr ohne Wettkampf war die Durchführung dieser Landesmeisterschaft ein Highlight für alle Turnerinnen und Turner, Trainerinnen und Trainer sowie Kampfrichterinnen und Kampfrichter, was ohne dieses Team – allen voran Gerhard – nicht möglich gewesen wäre. Herzlichen Dank für euren Einsatz, euer Engagement und euren unermüdlichen Optimismus!

Ein weiteres riesiges Dankeschön möchten wir an Johannes Rinke und Andreas Pichler aussprechen. Sie haben es in kürzester Zeit ermöglicht, dass zahlreiche Zuschauer den Wettkampf zuhause vor ihren Bildschirmen verfolgen und so zumindest virtuell dabei sein konnten. Die Qualität der Aufnahmen und die informativen Kommentare von Emanuel Köb und Johannes Rinke haben von allen Seiten viel Lob erhalten.

Die TS Wolfurt ist sehr stolz, dass diese Veranstaltung dank zahlreicher Helferinnen und Helfer sicher durchgeführt werden konnte und gratuliert allen Teams und Vereinen herzlich zu den erbrachten Leistungen. Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse des Wettkampfs sowie Fotos von beiden Durchgängen gibt es auf der VTS-Website zu finden.

Drucken E-Mail