• Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Reinhard Mohr ist neues Ehrenmitglied der TS Wolfurt

 
 

Bürgermeister Christian Natter und Obmann Johannes Böhler gratulierten dem neuen Ehrenmitglied Reinhard Mohr (mitte).

Die Turnerschaft Wolfurt mit dem wiederum gewählten Obmann Johannes Böhler konnte bei der Jahreshauptversammlung am 16. Jänner im Pfarrheim eine erfreuliche Bilanz vorlegen: der aktuelle Mitgliederstand des Vereins beträgt aktuell 524 Mitglieder, davon sind 340 Erwachsene und 184 Schüler. Mit dem Weltmeisterschafts-Einsatz des Spitzenturners Florian Braitsch in China hatte der Verein 2014 erstmals seit Egon Waibel im Jahr 1966 wieder einen WM-Teilnehmer, und die Spitzen-Mannschaft der Team-Turner belegte bei der EM Rang 5. Außerdem ging 2014 erstmals auch der Staatsmeistertitel im Team-Turnen nach Wolfurt. Kassier Johannes Köb konnte trotz großer Auslagen eine ausgeglichene Bilanz des abgelaufenen Jahres vorlegen.

Im Jahr 2015 stehen große Ziele an: Für den Turnerball am 6. Februar laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren und im Juli startet die TS Wolfurt mit einer großen Gruppe bei der Welt-Gymnaestrada in Helsinki. Bürgermeister Christian Natter wünschte dem Verein viel Erfolg bei den weiteren Vorhaben und sicherte auch in Zukunft die Unterstützung der Gemeinde zu. Um die Angebote der zahlreichen Trainingsgruppen weiterhin zu sichern, soll 2017 mit dem Bau einer Turnhalle im Mittelschul-Areal begonnen werden. Die neue Halle soll sowohl für den Turnunterricht der Sport-Mittelschule als auch für den Vereinsbetrieb der Turnerschaft genutzt werden.

Großen Applaus sowie die Gratulation von Seiten des Bürgermeisters und des Obmannes Johannes Böhler gab es für den ehemaligen Obmann Reinhard Mohr, der zum neuen Ehrenmitglied ernannt wurde. Reinhard Mohr stand der TS Wolfurt insgesamt zehn Jahre vor. Er pflegte stets ausgezeichnete Kontakte zu Trainern und Turnern, was zum Zusammenhalt des Vereins und diversen Erfolgen wie der Welt-Gymnaestrada-Teilnahme 1999 in Göteborg beitrug. Mit dem Elan und der Weitsichtigkeit von Reinhard Mohr gelang es auch, junge Trainer und Funktionäre in den Vorstand aufzunehmen, sodass die TS Wolfurt heute in allen Bereichen bestens aufgestellt ist.

Der Kartenvorverkauf des Turnerballes beginnt am 24. Jänner bzw. 31. Jänner 2015.

Drucken E-Mail