• Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

GROSSE ERFOLGE BEIM ZIMMERMANN-CUP

 
 

David Bickel, Georg Gasser und Tim Schneider siegten in der Jugend 3.

Die Wolfurter Teams der Jugend 3 mit ihren Trainern Werner Wolf und Andreas Schedler.

Die Wolfurter Nachwuchsturner des Vorstufenprogrammes.

Vorarlbergs Nachwuchs-Kunstturner ermittelten beim „Zimmermann-Cup“ am 2. April in Hohenems die Mannschaftsmeister. Am Start in den drei Kategorien waren 97 Aktive in 26 Teams der Vereine TS Wolfurt, SG Götzis, TSZ Dornbirn, TS Lustenau, TS Hohenems, TS Röthis, Tecnoplast TS Höchst und TS Satteins. Thomas Zimmermann, ehemaliger Spitzenturner und Namensgeber des Bewerbs, überreichte den Siegerpokal an das Trio der Sportgemeinschaft Götzis mit Noah Bolter, Tobias Heinzle und Neboisa Menicanin. Die SG Götzis holte zudem eine Silbermedaille.

An der Spitze der Gesamtbilanz lag die TS Wolfurt mit zwei Mal Gold, zwei Mal Silber und einer Bronzemedaille. Über zwei Bronzemedaillen freute sich das Turnsportzentrum Dornbirn. Ausgetragen wurden die Wettkämpfe nach dem Reglement des Vorarlberger Vorstufenprogrammes (VVP), das in den Jahrgängen 2009 und 2010 an vier Geräten gilt. Die Jahrgänge 2006 bis 2008 turnten das VVP an sechs Geräten.

Eine dritte Kategorie war die Jugend 3. Nicht am Start waren Vorarlbergs Jugend 2-Turner, da sie sich bei einem Trainingslager auf die kommenden nationalen Bewerbe vorbereiten.

Die TS Wolfurt gratuliert den erfolgreichen Turnern und Trainern!

Alle Fotos und Ergebnisse: www.vts.at

Drucken E-Mail

RADIUS FAHRRADWETTBEWERB 2016

 
 

Radius Fahrradwettbewerb 2016

Egal ob AlltagsradlerIn, VielradlerIn, GenussradlerIn, SportlerIn, LifestylradlerIn oder SchoolbikerIn – Sei dabei, wenn Vorarlberg radelt, denn jeder Kilometer zählt.

Alle, die beim Radius Fahrradwettbewerb 2016 mitmachen, können dies jetzt auch für die TS Wolfurt tun. Also nichts wie rauf aufs Rad und ab zur Turnhalle.

Alle Infos zum Wettbewerb gibts auf der Webseite des Radius Fahrradwettbewerbs.

 

Drucken E-Mail

MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT: 2X GOLD, 1X BRONZE

 

 
 

Das Siegerinnen-Trio der Jugend 3: Christina Wegscheider, Eileen Sereinig und Anna Hofer

1. Platz in der Stufe Kinder 1: Aurea Wutschka, Hanna Laritz, Selina Albrecht, Katharina Höfle

Bei den Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaften der Kunstturnerinnen am 13. März waren neun Vereine aus Vorarlberg mit 180 Turnerinnen am Start. Zusätzlich beteiligten sich auch 24 Turnerinnen des Tiroler Landeskaders an den Bewerben.

In acht Jahrgangs- und Leistungsklassen traten 45 Mannschaften an. Die Mädchen der TS Wolfurt präsentierten sich von ihrer besten Seite und holten zwei Gold- und eine Bronzemedaille. Besonders stark war das Trio mit Anna Hofer, Eileen Sereinig und Christina Wegscheider - sie gewannen in der Klasse Jugend 2, der höchsten Kategorie dieses Wettkampfes.

In der Klasse Kinder 3 zeigten die beiden Wolfurter Mannschaften tolle Leistungen und belegten die Plätze 4 und 6. Die Mannschaft in der Klasse Kinder 2 belegte den 5. Rang. In der Klasse Kinder 1 belegte die Mannschaft mit Aurea Wutschka, Hanna Laritz, Selina Albrecht und Katharina Höfle den ersten Platz mit fast 10 Punkten Vorsprung. In der Klasse Kinder 1b verpasste die Mannschaft um 0,25 Punkte das Podest und belegte den 4. Rang. Aufgrund von 4 kranheitsbedingten Ausfällen ging in dieser Klasse nur eine Mannschaft an den Start. In der Klasse Jugend 3 belegte die Wolfurter Mannschaft den 3. Rang.

Die TS Wolfurt gratuliert den erfolgreichen Turnerinnen sowie ihren Trainerinnen ganz herzlich.

Weitere Informationen zum Thema: www.vts.at

 
 

Drucken E-Mail

TURNERBALL UNTER DEM MOTTO MUSICAL

 
 

Die Staatsmeister im Team-Turnen beim Schlussbild ihres Auftrittes "Inder-Hood".

Bei bester Stimmung und spektakulären Show-Einlagen feierten die Besucher des Wolfurter Turnerballes am 29. Jänner im Cubus. TS-Wolfurt-Obmann Johannes Böhler führte durch den Abend, der mit Auftritten von über 100 Aktiven unter dem Motto Musical zahlreiche Höhepunkte aufwies. Den Auftakt machten die Nachwuchsturnerinnen. Ihre Trainerin Maria Wüschner hatte eine farbenprächtige Einlage in Hippie-Kostümen zur Musik von „Hair“ einstudiert.

Tanz-Elemente, Minitrampolin-, Boden- und Balkenturnen zeichneten die Show der Mädchen aus. Es folgten die Nachwuchsturner (Trainer Josef Stamper und Samuel Köb) mit einem gelungen Auftritt zum Musical „We Will Rock You“. Im Wechsel von Nonnen-Kleidung und glitzernden Gold-Kostümen überzeugten die Team-Turnerinnen bei „Sister Act“, einstudiert von Johannes Rinke. Die Staatsmeister im Team-Turnen traten als bunte Bollywood-Tänzerinnen und muskulöse Akrobaten auf. Doppelsaltos und rasantes Tempo-Bodenturnen begeisterten das Publikum der von Maria Wüschner choreographierten Show. Im letzten Show-Block turnten und tanzten die Wolfurter Gymnaestrada-Teilnehmer zur Musik von „Grease“. Andreas Pichler hatte eine großartige Show mit starken Übungen an Ringen, Pauschenpferd, Barren und Boden sowie humoristischen Elementen eistudiert.

Nach dem Show-Block tanzten die Ballgäste (mit dabei auch Bürgermeister Christian Natter, Sportreferentin Christine Stark und der gesamte Gemeindevorstand) zur Musik der Band „No Limit“ und ließen den Ball an der Turner-Bar ausklingen. Die TS Wolfurt bedankt sich bei allen Aktiven, Trainern und Helfern, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

 

Drucken E-Mail

TS WOLFURT MIT 100 NEUEN MITGLIEDERN

 
 

Als Schriftführerin unterstützte sie über 18 Jahre lang eine große Anzahl von Obmännern: Michael Gmeinder, Jürgen Rusch, Martin Stenzel, Reinhard Mohr und Johannes Böhler bedankten sich bei Marika Herburger.

Seit einigen Jahren verzeichnet die Turnerschaft Wolfurt eine kontinuierliche Steigerung der Mitgliederzahlen – einen so starken Zuwachs wie 2015 gab es aber noch nie: Mit insgesamt 104 neuen Mitgliedern gehören der TS Wolfurt aktuell 623 Personen (382 Erwachsene sowie 241 Kinder) an. Diese erfreuliche Bilanz präsentierte Obmann Johannes Böhler bei der Jahreshauptversammlung am 16. Jänner im Wolfurter Pfarrheim.

Sein Dank galt den 55 ehrenamtlichen Trainerinnen und Trainern, die Nachwuchs- und Breitensport in 15 Gruppen organisieren und leiten. Derzeit wird das Training der TS Wolfurt in sechs verschiedenen Hallen und Trainingsstätten ausgerichtet; die Gruppen sind überbelegt, das Hallenangebot beengt. Zur Verbesserung dieser Situation wurde von Sport-Gemeinderätin Christine Stark Unterstützung zugesagt: „Die Sport-Mittelschule Wolfurt erhält eine zusätzliche Turnhalle, die schon 2017 realisiert werden soll. Außerhalb der Schulzeiten wird diese Halle den turnsportbegeisterten Wolfurtern zur Verfügung stehen, sodass in Zukunft beste Trainingsbedingungen gegeben sind.“

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde auch eine besonders verdienstvolle Funktionärin geehrt: Marika Herburger gibt das Amt der Schriftführerin nach 18 Jahren weiter. Obmann Johannes Böhler bedankte sich für ihr großes Engagement und schloss die Versammlung mit einem positiven Ausblick in Zukunft des Turnsports in Wolfurt.

Drucken E-Mail