• Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

News

Die Turnerschaft Wolfurt live bei "Guten Morgen Österreich"

Diesen Freitagmorgen wird der ORF die Sendung “Guten Morgen Österreich” live aus Wolfurt übertragen. Mit dabei auch die Turnerschaft Wolfurt.
Christina Wegscheider, David Pickel und Tim Schneider werden auf Balken bzw. auf dem Pferd ihr Können unter Beweis stellen.
Die Sendung ist öffentlich. Besucher sind recht herzlich willkommen!

http://tv.orf.at/gutenmorgen/

Wann: am 14.07.2017 von 06:00 bis 09:00 Uhr
Wo: Wälderstraße 5 (Vorplatz Cubus) Wolfurt

Wer nicht live dabei sein kann, kann die Sendung noch 7 Tage lang in der ORF TVtheke nachschauen:
http://tvthek.orf.at/profiles/genre/Guten-Morgen-Oesterreich/12287760#scroll

 

 

Drucken E-Mail

Fünf Mal Gold beim größten Turnfest des Jahres

 

Am 25. Juni wurde in Dornbirn das 69. Landesjugendturnfest ausgetragen. An Vorarlbergs größter Jugend-Sportveranstaltung beteiligten sich 1.050 Aktive. Besonders erfolgreich war die Turnerschaft Wolfurt: Mit Roman Horner stellte Wolfurt den Turnfestsieger (also den Sieger der höchsten Kategorie im Kunstturnen). Weiters gab es noch fünf Mal Gold für die Nachwuchstalente der TS Wolfurt: eine herzliche Gratulation geht an die Sieger Tim Schneider, Paul Wohlmuth, Ira Maier, Sophia Laritz und Penelope Flerin. Insgesamt war die TS Wolfurt mit 62 Aktiven vertreten und zählte beim Landesjugendturnfest zu den größten Vereinen des Landes.

 

  

 

  

 

  

Drucken E-Mail

Rücktritt von WM-Teilnehmer Florian Braitsch

 

 

Der Wolfurter Kunstturner Florian Braitsch hat seine Karriere beendet. Mit der WM-Teilnahme (2014 Nanning/China), zwei Mal Gold als Mannschafts-Staatsmeister sowie fünf Vizestaatsmeister-Titeln im Einzel und der Teilnahme an Jugend-Olympia (EYOF) 2013 zählte er zum Kreis der Top-Kunstturner Österreichs.

 

Als Junioren-Turner lagen seine Stärken vor allem im Mehrkampf. Der Übergang in die Elite-Stufe gelang erfolgreich, doch dann gab es Verletzungspech, sodass keine längeren Wettkampfphasen möglich waren. Seit August 2016 trainierte er im Innsbrucker Leistungszentrum mit Nationaltrainer Petr Koudela, parallel dazu begann der ein Wirtschafts-Studium, dem nun die komplette Aufmerksamkeit gelten wird.

 

Ausschlaggebend für den Rücktritt mit nur 20 Jahren war eine zu Beginn des Jahrs erlittene und mittlerweile überwundene Knieverletzung – das Feuer für den Spitzensport wurde als Folge der Verletzung in den letzten Monaten schwächer, die Verbundenheit mit dem Turnsport wird aber bleiben.

 

Statistik:

* WM-Teilnehmer 2014.
* Junioren-EM-Teilnehmer 2014+2012.
* 5x Vizestaatsmeister.
* Staatsmeisterschaft-Mehrkampfdritter 2014.
* 4x Österr. Juniorenmeister 2013.
* EYOF-Teilnehmer 2013.
* 2x Mannschafts-Staatsmeister.
* 10x Österr. Jugendmeister 2012-06.

 

  

Drucken E-Mail

Abschlussfest der Turnerinnen

Bei strahlendem Sonnenschein feierten unsere Turnerinnen ihr diesjähriges Sommerabschlussfest. Heiße Temperaturen, leckere Verpflegung und viel Spaß standen an diesem Nachmittag auf dem Programm – auch die Trainerinnen und Trainer hatten sichtlich Spaß.

 

Für die Mädchen und das gesamte Trainerteam geht es nun in die wohlverdiente Sommerpause, um danach frisch erholt mit dem Ferientraining zu beginnen.

Drucken E-Mail

Gymnaestrada 2019: Wolfurt wird norwegisch

 

In zwei Jahren wird Vorarlberg zum zweiten Mal Austragungsort der Weltgymnaestrada. Erwartet werden rund 22.000 Aktive aus mehr als 50 Nationen. Zu den großen Turn-Nationen zählt Norwegen; das Land war bereits bei der Gymnaestrada 2007 mit 800 Aktiven in den Wolfurter Schulen untergebracht. Die guten Kontakte zum norwegischen Turnverband waren ausschlaggebend, dass Norwegen auch 2019 wieder in Wolfurt einquartiert wird.

 

Um sich ein Bild von den örtlichen Gegebenheiten zu machen, besuchten Norwegens Gymnaestrada-Delegierte Torill Aas Sunby und Minna Borstad am vor kurzem die Vereinsverantwortlichen der Turnerschaft und Bürgermeister Christian Natter. Dabei machten sich die Norwegerinnen ein Bild von der Infrastruktur. Das Fazit: Die Baustellen in Wolfurt werden bis 2019 abgeschlossen sein und mit der neuen Turnhalle der Mittelschule sowie der neuen VS-Bütze sind dann beste Voraussetzungen für das Welt-Turnfest in Wolfurt gegeben. Wolfurt wird jedoch nicht nur Quartier für Gymnaestrada-Teilnehmerinnen sondern auch Standort einer Außenbühne mit großartigen Vorführungen internationaler Turnsportler.

 

 

Foto: Werner Wolf, Turnverbands-Vizepräsident Thomas Bachmann, Johannes Böhler die beiden Norwegerinnen Torill Aas Sunby und Minna Borstad, Tobias Feurstein und TS-Obmann Johannes Rinke vor der VS Bütze, die im Juli 2019 als Gymnaestrada-Quartier dienen wird.

Drucken E-Mail