• Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

71. Landesjugendturnfest

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 26. Juni 2022 das 71. Landesjugendturnfest statt. Austragender Verein war die Turnerschaft Bludenz, welche mit viel Einsatz dieses Großevent auf die Beine gestellt hat. Vertreten waren alle Sparten des Vorarlberger Turnsports (Rhythmische Gymnastik, Kunstturnen weiblich, Kunstturnen männlich, Turn10®  Team-Turnen, Sportakrobatik sowie Leichtathletik). 940 Teilnehmerinnen von 25 Vereinen der VTS traten in den verschiedenen Sparten und Altersklassen gegeneinander an. Dabei war die Turnerschaft Wolfurt mit 134 Athletinnen und Athleten am Start und somit der Verein mit den meisten Aktiven. Doch auch im Hintergrund war die TS Wolfurt am Erfolg der Veranstaltung nicht unbeteiligt. Albert Köb (ehemaliger Kassier und Ehrenmitglied der TS Wolfurt) sorgte mit einem eigens entwickelten Programm für die digitalen Notenvergabe für eine schnelle Abwicklung bei den Siegerlisten.

Folgende Turnerinnen und Turner der TSW erturnten sich einen Platz auf dem Potest:

Turnerinnen - U7
Ella Oberhauser (Rang 1)

Turnerinnen - U9 2015
Lea Gmeiner (Rang 1), Emilia Krenkel (Rang 2)

Turnerinnen - U9 2014
Violetta Forstner (Rang 2), Mia Ratz (Rang 3)

Turnerinnen - U11
Maximilia Brock (Rang 1), Raphaela Pompl (Rang 3)

Turner VVP 2015
Mathias Rexa (Rang 1)

Turner VVP 2014
Florian Endres (Rang 1)

Turner VVP 2013
Josef Jussel (Rang 1), Sebastian Kolbe (Rang 2), Maximilian Lau (Rang 3)

Turner VVP 2012
Dominik Rexa (Rang 1)

Turner - Nachwuchs-Kür
Lorenz Löw (Rang 2)

Turn-10 Basis 11 Burschen
Felix Andres (Rang 1)

Team-Turnen Jugend 3
Maria Böhler, Paulina Endres, Penelope Flerin, Fina Klettl, Anastasija Lesic, Sophie Nicolussi, Ida Tiefenthaler (Rang 2)

Team-Turnen Jugend 2
Magdalena Böhler, Lorena Dür, Natalie Dür, Liz Eden, Elena Isabella Firiza, Ella Habicher, Marlene Hagleitner, Marilou Jacquot, Sophia Laritz, Flora Mark, Lea Mohr, Valentina Radl, Greta Schierle, Eva Schwarz (Rang 2)
Laurin Anwander-Schrott, Jannik Bodemann, Niko Dodik, Kilian Feurstein, Mark Feurstein, Fynn Feurstein, Teo Petrovic, Valentin Pöllmann, Alexander Prutsch, Emil Reis, Luis Wehinger, Matteo Willtsche (Rang 3)

 

 

 

 

 

 

  

 

 

Zum Bericht und den Ergebnislisten der VTS

Drucken E-Mail

Kunstturn-Staatsmeisterschaft 2022

Die Kunstturn-Staatsmeisterschaften 2022 wurden von Freitag, 17. Juni bis Samstag, 18. Juni im Raiffeisen-Sportpark Graz ausgetragen. Es standen die vier olympischen Frauen- und die sechs Männergeräte auf dem Programm. Für Wolfurt waren Aurea Wutschka und David Bickel in der Junioren-Klasse am Start. Ihre Leistungen bei dieser Staatsmeisterschaft waren wirklich überragend! Aurea zeigt sich in Top-Form und erturnte Silber im Mehrkampf und am Boden, sowie Gold am Balken und mit der Voralberger Damenmannschaft. David turnte eine perfekte Kür an den Ringen und holte sich and dem Gerät den Staatsmeistertiteln in der Junioren-Klasse. Am Boden und bei der Mannschaftswertung erreichte er den hervorragenden 2. Platz. Mit Rang 3 wurde er im Mehrkampf und am Boden belohnt. Wir Gratulieren unseren Kader-Turnerinnen recht herzlich zu ihren Efolgen und bedanken uns bei den Wolfurter Kampfrichtern Josef Stampfer und Andreas Schedler für ihren Einsatz.

 

 

Drucken E-Mail

Familienturnfest 2022

Am 11. Juli 2022 durfte die TS Wolfurt bei strahlendem Sonnenschein das alljährliche Familienturnfest veranstalten. Ca. 400 Turnerinnen und Turner beteiligten sich aktiv an der Veranstaltung. Von 15:00 bis 17:30 fanden Wettkämpfe ohne Bewertung für die Turnerinnen und Turner der Klassen Turn10, TUI und TU statt. Die Kinder hatten hierbei die Möglichkeit, ihren Eltern und Freunden zu zeigen, was die die letzten Monate dazu gelernt hatten und natürlich wurden sie auch alle mit einer Erinnerungsmedaille für die Teilnahme belohnt.

Wer gerade nicht turnte, hatte die Möglichkeit an einer der vielen Spiele-Stationen im Innenhof der Wolfurter Mittelschule teilzunehmen. Hier war für jede und jeden etwas dabei. Zur Auswahl stand z.B.  Basteln, tanzen, geschicklichkeits- und bewegungs-Spiele, Bobby-car fahren und vieles mehr. Ein Zauberer und ein Streichelzoo rundeten das Kinderprogramm ab und sorgten bei den Kleinen für einen kurzweiligen Nachmittag.

Ab 17:30 zeigten die Turnerinnen und Turner diverse Showeinlagen. Beginnen durften die ganz kleinen Mädchen und Burschen, welche einen turnerischen Parkour vorführten. Die Kaderturnerinnen und Turner der TS Wolfurt zeigten im Anschluss daran Übungen auf den Geräten Boden und Pferd. Die Sektion der TS Wolfurt präsentierte ihre lustige Turn-Show „Wundersame Wassergymnastik“ und zum krönenden Abschluss durften wir noch Tänze und spektakuläre Sprünge unserer Team-Turnerinnen und Team-Turner zu sehen.

Mit musikalischer Begleitung wurde dann noch bis in den späten Abend hinein gefeiert. Wir möchten uns recht herzlich bei allen Organisatoren, Helfern und Besuchern für diesen tollen Tag bedanken und freuen uns schon auf das Familienturnfest 2023.

Zu den Fotos

 

 

Drucken E-Mail

Die Sektion der TS-Wolfurt beim Landesturnfest in Lahr

Wenn man um 4 Uhr morgens vom Feiern zurück in die Unterkunft (Schule) kommt und dort mit „Kasspatzen“ und Live-Gitarrenmusik empfangen wird, ist man wohl auf einem schwäbischen Turnfest gelandet. Anfängerfehler wie z.B. kein eigenes Besteck mit zu nehmen, oder auf die Iso-Matte und das Ohropax zu verzichten, gehören für die Turnfest-Profis der Sektion der TS-Wolfurt mittlerweile der Vergangenheit an. Denn sie ist nun schon seit mehreren Jahren fixer Teilnehmer des Baden-württembergischen Turnfests. Eine Veranstaltung, welche aus sportlicher, sowie auch gesellschaftlicher Sicht einer Gymnaestrada wohl durchaus das Wasser reichen könnte.

Dieses Mal wurde die kleine Stadt Lahr (nahe Straßburg) von 25. Bis 29. Mai 2022 in eine Turn-Hauptstadt verwandelt. Rund 10.000 Turnerinnen und Turner aus Deutschland und Umgebung wurden zu diesem großen Breitensportevent geladen. 25 Mitglieder Sektion der Turnerschaft Wolfurt hatten an zwei Abenden insgesamt vier Auftritte bei der großen Turnfestgala. Von den anderen Showeinladen abheben konnte sich die Nummer „Wunderliche Wassergymnastik“ der TSW vor Allem durch die hochwertigen Barrenübungen und die spektakulären Sprünge am Minitrampolin und der Air-Track. Zwei tolle Tänze der Wolfurter Turnerinnen gemeinsam mir der JAM Gruppe und ein paar nette Gags rundeten die Nummer ab. Unter tosendem Beifall des Publikums durfte die TSW die Gala eröffnen und schließen.

Recht herzlich bedanken möchten wir uns bei dem Baden-württembergischen Turnerbund, der diese „kleine Gymnaestrada“ nahezu perfekt veranstaltet hat, bei der lockersten „Schul-Aufsicht“, die uns je untergekommen ist, sowie bei Sektionsleiter August Reis und Choreographin Elena Desgasberi, welche die Nummer mit der Sektion gestaltet und einstudiert haben. Die Show der Sektion wird im Showblock des Sommerturnfestes am 11.06.2022 zu sehen sein.

 

 

Drucken E-Mail

TeamGym-Cup 2022 – 4x Gold für die TS Wolfurt

Am Samstag, 28. Mai und Sonntag, 29. Mai 2022 fand in Dornbirn der alljährliche TeamGym-Cup statt. Insgesamt 47 Teams aus Deutschland, Italien, Tschechien und Österreich traten in verschiedenen Klassen gegeneinander an. Die TS Wolfurt war mit sieben Teams vertreten und konnte dabei vier Klassen für sich entscheiden.

Den Anfang machten am Samstag die Wolfurter Jugend 2-Teams. Die Mädchen zeigten eine super Bodenübung, eine souveräne Tumbling-Vorführung und grandiose Schrauben am Trampolin. Leider kosteten sie einige Fehler am Trampolin am Ende den Sieg. Trotzdem sind wir stolz auf unsere Schrauben-Queens, die sogar eine 900°-Schraube am Trampolin zeigten. Sie dürfen sich über den zweiten Platz freuen.

Die Jungs der Klasse Jugend 2 turnten an diesem Wochenende ihren ersten Wettkampf und waren sichtlich nervös. Sie haben ihre Übungen zum ersten Mal gezeigt und dabei viele Erfahrungen gesammelt. Beim nächsten Mal sieht das gleich ganz anders aus. Sie erreichten den achten Platz.

Auch beim Junior Mixed Team war die Nervosität an den Geräten sichtbar und es verlief nicht alles nach Plan. Die erste Goldmedaille gab es dafür trotzdem.

Die beiden Elite-Teams unserer Damen und Männer steigerten sich von Gerät zu Gerät und feierten am Schluss geniale Wettkämpfe ohne (!) Sturz. Das ist aufgrund der Tatsache, dass auch viele ganz neue Sprünge gezeigt wurden, besonders erwähnenswert. Ein besonderes Highlight bei unseren Männern am Trampolin war ein Dreifachsalto gebückt mit einer halben Schraube – perfekt gestanden. Beide Teams durften sich in ihren Klassen über Gold freuen.

Am zweiten Tag präsentierten die Mädels unseres Teams in der Offenen Klasse ihr Können. Sie zeigten an allen Geräten einen tollen Wettkampf und überzeugten besonders an der Tumblingbahn mit einer perfekten Vorführung. Sie bescherten der TS Wolfurt den vierten goldenen Pokal des Wochenendes.

Unsere jüngsten Teilnehmerinnen in der Klasse Jugend 3 glänzten mit einer wunderschönen Bodenübung und tollen Sprüngen an der Tumbling und am Trampolin. Leider passierten dennoch ein paar Fehler, weshalb es am Ende der zweite Platz wurde.

Wie immer, ist die TS Wolfurt sehr stolz auf die großartigen Leistungen und die tollen Vorführungen aller Turnerinnen und Turner. Ein Dankeschön gebührt natürlich auch wieder den Trainerinnen und Trainern, die die Turnerinnen und Turner immer top auf die Wettkämpfe vorbereiten und sie währenddessen optimal betreuen.

Ganz besonders möchten wir uns wieder einmal bei unseren Wertungsrichterinnen bedanken. Ohne sie wäre ein solcher Wettkampf nicht möglich. Da der Wettkampf dieses Mal sogar an zwei Tagen stattfand, war ihr Einsatz besonders anstrengend und intensiv. Vielen Dank für eure Zeit und eure tolle Arbeit!!

 

 

 

 

Drucken E-Mail