• 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Turnerball 2020

Es ist wieder so weit - am 31. Jänner 2020 findet der traditionelle Turnerball im Cubus Wolfurt statt.
Seit Wochen schon trainieren unsere Gruppen auf ihren Auftritt. Musikalisch begleiten wird uns dabei die Band Roadwork.

der Kartenvorverkauf startet am 11. Jänner um 9:00 Uhr bei der Raiffeisenbank Wolfurt
Der Kartenpreis beträgt 20 € (Einlass ab 19:00 Uhr)

 

Drucken E-Mail

Fliz-Kidz 2019

Wir verkürzen den Kleinsten die Wartezeit auf das Christkind. Schaut vorbei und genießt einen Vormittag mit robben, springen, rollen, klettern, rutschen, balancieren...

1-5 Jahre mit einem Elternteil. 1. Kind 4 €, jedes weitere Kind 2 €. Eltern haften für ihre Kinder.

Drucken E-Mail

Drei Staatsmeistertitel für die TS Wolfurt

Am 30. November 2019 wurden in Graz die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Team-Turnen ausgetragen. Die TS Wolfurt war mit fünf Teams vertreten und wurde mit fünf Medaillen – drei Mal Gold, zwei Mal Silber – belohnt.

Den Anfang machte unsere Mädchenmannschaft in der Klasse Jugend 3. Nach der Landesmeisterschaft im Oktober war die Staatsmeisterschaft für diese 11 Mädchen der zweite Wettkampf. Sie zeigten einen souveränen Wettkampf an allen drei Geräten und dürfen auf den Vizestaatsmeistertitel bei ihrer ersten Staatsmeisterschaft sehr stolz sein!

Auch die Mannschaft in der Offenen Klasse turnte ihre Übungen gleich im ersten Durchgang. Sie zeigten an Boden, Tumbling und Trampolin top Elemente. Beim sechsten Anlauf dürfen sich die Mädels endlich über ihren wohlverdienten Staatsmeistertitel freuen.

Im zweiten Durchgang des Wettkampfs drehte sich für Wolfurt alles um die Mannschaft in der Klasse Jugend 2. Am Boden mussten die Mädchen leider einen kleinen Patzer einstecken, dafür zeigten sie am Trampolin und an der Tumbling eine sensationelle Vorführung. Am Ende erreichte die Mannschaft den tollen zweiten Platz und heimst damit ebenfalls einen Vizestaatsmeistertitel ein.

Im letzten Durchgang kämpften die beiden Junioren Mannschaften aus Wolfurt um den Junioren Staatsmeistertitel in ihrer jeweiligen Klasse. Beide Teams turnten an allen drei Geräten einen top Wettkampf und haben sich den jeweiligen Staatsmeistertitel absolut verdient!

Ein besonderer Dank geht auch an die vielen mitgereisten Fans – ohne euch wäre die Stimmung in der Halle nur halb so gut gewesen. Dank eurem Anfeuern war der Tag für alle fünf Teams ein voller Erfolg.

Die TS Wolfurt gratuliert allen Turnerinnen und Turnern, Trainerinnen und Trainern, Kampfrichterinnen und Kampfrichtern recht herzlich zu diesen tollen Leistungen. Vielen Dank euch allen für euren Einsatz, der sich an diesem Wochenende für alle bezahlt gemacht hat. Herzlichen Glückwunsch!

Der gesamte Wettkampf wurde live im Internet übertragen und kann auch jetzt noch angesehen werden:

Weitere Fotos gibt es auf der VTS-Website, alle Ergebnisse sind auf der Website des ÖFT zu finden.

(c) Fotos: Burkhard Reis, VTS

Drucken E-Mail

2x Gold, 4x Silber und 3x Bronze für die TS Wolfurt

Am 16. und 17. November 2019 fanden die 10. Turn10 Bundesmeisterschaften in Ried im Innkreis statt. Die TS-Wolfurt war mit einer sehenswerten Abordnung von 9 Teams am Start. 31. Turnerinnen und Turner mit 9 KampfrichterInnen und TrainerInnen erzielten ein überaus erfreuliches Resultat:

Am Samstag traten die jungen Teilnehmerinnen in einem großen Feld gegeneinander an. Unsere Turnerinnen der AK 10 erreichten Platz 6. In der AK 11 erturnen die Mädchen Rang 5. Rang 7 gab es für die Klasse AK 12 und die AK 14 erreichte Platz 12. Wir gratulieren den Mädchen zu diesem Erfolg und bedanken uns für dein Einsatz der Trainerinnen und Trainer!

Am Sonntag kamen dann die älteren Generationen zum Zuge. Die Sektion der TS-Wolfurt, welche  zum 3. Mal an den Turn10-Bundesmeisterschaften teilnehmen durfte, konnte für dieses Jahr 5 starke Mannschaften mobilisieren. In der AK24 belegten unsere Teams Platz 2 und 3. In der AK 25 Platz 2 und das Generationen-Team erreichte in einem sehr bereiten Feld an Teilnehmern den hervorragenden 6. Platz.

Zum ersten Mal trat die TS Wolfurt auch mit einem Oberstufen-Team an, welches bei ihrem Debüt den 1. Platz erturnte. Ab AK25 gab es auch noch ein Medaillen in den Einzelwertungen: Gold für Johannes Rinke, Silber für August Reis und David Böhler, sowie Bronze für Tobias Caps. Christine Kerber und Michael Rädler erturnten sehr gute 4. Plätze in der Einzelwertung.

Im Medaillenspiegel hat es die TS-Wolfurt platzierte sich die TS-Wolfurt bei den diesjährigen Turn10-Bundesmeisterschaften auf Rang 6 von 47 Vereinen und war somit auch der erfolgreichste Vorarlberger Verein. 

Ein kleines Highligh bot unser Tuner Tobias Caps, welcher am Hochreck eine "Lücke" im Turn10-Programm ausnutze. Der ÖFT reagiert sofort - Er gab unserem Turner Recht und filmte die "Lücke" ab, um sie später als neue mögliche Ausführungsvariante in das Wertungsheft eingetragen.

Wir bedanken uns recht herzlich beim ÖFT für diesen hervorragend organisierten Wettbewerb und freuen uns über einen beachtlichen Medaillen-Spiegel in einem Feld von über 800 aktiven Teilnehmern in über 200 Teams.

Ergebnislisten und Bilder der Veranstaltung sind auf der ÖFT-Homepage zu finden

Drucken E-Mail