• Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Erfolgreiche Kunstturn-Staatsmeisterschaft für die TS Wolfurt

Am vergangenen Wochenende fand im schönen Egg, im Bregenzerwald, die 74. Österreichische Staatsmeisterschaft im Kunstturnen statt. Wie auch die Landesmeisterschaft im Team-Turnen fand dieser Wettkampf ohne Publikum, dafür mit attraktivem Livestream und professionellen Kommentaren von Fabian Leimlehner und Roman Oberhauser statt.

Für die TS Wolfurt waren Christina Wegscheider, Aurea Wutschka, Martin Höfle und David Bickel am Start und konnten sehr erfreuliche Ergebnisse einheimsen.

Christina Wegscheider ging in der Elite an den Start und erreichte den durchaus guten 7. Rang. Christina war in der letzten Zeit von einigen längeren Verletzungen geplagt und ist noch nicht ganz bei ihren früheren Schwierigkeiten angelangt. Trotzdem ist sie auf einem guten Weg, zu ihrer alten Form zurück zu gelangen. Wir gratulieren ihr herzlich zu dem gelungenen Wettkampf und wünschen ihr weiterhin nur das Beste!

Bei den Juniorinnen freut sich Aurea Wutschka über den tollen 8. Platz. Zudem konnte sich Aurea für die Gerätefinals am Balken und am Boden qualifizieren. Trotz eines Sturzes erreichte sie am Balken den 2. Rang und konnte sich am Boden mit klarem Vorsprung die Goldmedaille sichern. Eine tolle Vorstellung mit spektakulärem Doppelsalto und tollen Sprüngen mit nahezu perfekter Ausführung. Herzliche Gratulation zu diesem gelungenen Wettkampf!

(c) ÖFT

Bei den Turnern trat in der Eliteklasse Martin Höfle für die TS Wolfurt an. Er hat sich mittlerweile auf das Pauschenpferd spezialisiert und trat deshalb nur an diesem Gerät an. Leider verhinderte ein Sturz beim Abgang die erhoffte Finalteilnahme an seinem Spezialgerät. Trotzdem gratulieren wir Martin zu seiner Leistung und drücken die Daumen beim nächsten Mal noch etwas fester.

David Bickel vertrat die TS Wolfurt in der Juniorenklasse. David war Mitglied der Vorarlberger Mannschaft, welche den 4. Platz erreichte. Im Mehrkampf erreichte David den sehr guten 4. Rang. Durch Stürze am Pauschenpferd und am Reck hat er den erhofften Podestplatz leider sehr knapp verpasst. In den Gerätefinals konnte David seine gute Form bestätigen und erreichte den ausgezeichneten 1. Platz am Boden. An den Ringen und am Sprung erreichte er jeweils den 2. Platz und am Barren den 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

(c) ÖFT

Die TS Wolfurt ist sehr stolz auf diese vier, sehr hart trainierenden Kaderturnerinnen und -turner, welche Aushängeschilder für den ganzen Verein sind. Herzlichen Glückwunsch zu diesen grandiosen Leistungen – eure harte Arbeit hat sich bezahlt gemacht!

Die vollständigen Ergebnisse sowie zahlreiche Bilder sind unter www.oeft.at zu finden. Außerdem steht der Livestream von beiden Tagen noch unter streamster.tv zum Ansehen zur Verfügung. 

Drucken E-Mail

Lockdown #2

Ab 3.11.2020 ist der Hallensport wieder verboten.

Da das Einzeltraining im Freien zu der Jahreszeit kaum mehr möglich ist und auch die scharfen Regelungen mit Kindern nur sehr schwer einzuhalten sind, sind wir leider gezwungen das Training wieder einzustellen. Einzig unsere Kader-Mitglieder haben eine Sondergenehmigung für den Spitzensport erhalten.

Die Turnerschaft Wolfurt hat seit Beginn der Pandemie selbstverantwortlich scharfe Maßnahmen zur Covid-19-Prävention gesetzt. Wir konnten es somit schaffen, dass bis Dato nachweislich zum Glück keine einzige Ansteckung auf unser Training zurückzuführen ist.

Drucken E-Mail

Zwei Landesmeistertitel für die TS Wolfurt

Unter ganz besonderen Bedingungen ging die diesjährige Landesmeisterschaft im Team-Turnen in der Wolfurter Hofsteighalle über die Bühne. Unter Einhaltung eines strengen Corona-konformen Sicherheitskonzepts und ohne Zuschauer in der Halle, kämpften insgesamt 14 Mannschaften in zwei Durchgängen und 6 verschiedenen Klassen um den Landesmeistertitel. 

Die TS Wolfurt war mit vier Mannschaften am Start und darf sich auch über vier Medaillen freuen. Alle vier Teams konnten in ihren jeweiligen Klassen den ersten oder zweiten Rang erturnen.

Im ersten Durchgang zeigten unsere Jungs in der Klasse Jugend 2 sowie die Mädchen in der Klasse Jugend 3 ihr Können an Boden, Tumbling und Trampolin. Bei beiden Teams hat sich das harte Training der letzten Wochen sichtlich ausgezahlt. Trotz ein paar kleiner Patzer dürfen sich beide über den tollen zweiten Platz und damit die Silbermedaille freuen.

   

Ebenfalls in diesem Durchgang hätte das weibliche Team in der Klasse Jugend 2 an den Start gehen sollen. Leider hat ihnen Corona zwei Tage vor dem Wettkampf einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Team war top in Form und hätte bei diesem Wettkampf einige neue Sprünge und eine perfektionierte Bodenübung in petto gehabt. Doch leider sollte es dieses Mal nicht sein und das Team musste den Wettkampf von zuhause aus über den Livestream verfolgen. Wir freuen uns auf den nächsten Wettkampf, wenn ihr wieder dabei seid!

Im zweiten Durchgang gingen das männliche Juniorenteam und das weibliche Eliteteam an den Start. Die Männer der Juniorenklasse begeisterten an der Tumblingbahn und am Trampolin mit spektakulären souverän gestandenen Sprüngen. Am Trampolin gab es sogar gleich zwei Dreifachsaltos in den perfekten Stand zu sehen! Obwohl die Jungs mit ihrer Note am Boden, trotz guter Übung, ganz und gar nicht zufrieden waren, konnten sie die Juniorenklasse am Ende klar für sich entscheiden – Gold Nr. 1 für die TS Wolfurt!

Das Eliteteam der Wolfurter Damen freut sich ebenfalls über einen gelungenen Wettkampf. Zahlreiche Sprünge an der Tumblingbahn und am Trampolin wurden zum ersten Mal im Wettkampf gezeigt und sind größtenteils auch super gelungen. Highlight bei den Damen waren u. a. am Trampolin zwei gestandene Kasamatsus – ein seitwärts-Überschlag mit Vierteldrehung gefolgt von einem gehockten Salto vorwärts mit halber Drehung. Auch die Damen dürfen sich in ihrer Klasse über die verdiente Goldmedaille freuen!

Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle an das Organisationsteam der TS Wolfurt, das diesen Wettkampf überhaupt ermöglicht hat: Gerhard Zweier, Maria Krenkel und Michael Laritz. Nach einem Jahr ohne Wettkampf war die Durchführung dieser Landesmeisterschaft ein Highlight für alle Turnerinnen und Turner, Trainerinnen und Trainer sowie Kampfrichterinnen und Kampfrichter, was ohne dieses Team – allen voran Gerhard – nicht möglich gewesen wäre. Herzlichen Dank für euren Einsatz, euer Engagement und euren unermüdlichen Optimismus!

Ein weiteres riesiges Dankeschön möchten wir an Johannes Rinke und Andreas Pichler aussprechen. Sie haben es in kürzester Zeit ermöglicht, dass zahlreiche Zuschauer den Wettkampf zuhause vor ihren Bildschirmen verfolgen und so zumindest virtuell dabei sein konnten. Die Qualität der Aufnahmen und die informativen Kommentare von Emanuel Köb und Johannes Rinke haben von allen Seiten viel Lob erhalten.

Die TS Wolfurt ist sehr stolz, dass diese Veranstaltung dank zahlreicher Helferinnen und Helfer sicher durchgeführt werden konnte und gratuliert allen Teams und Vereinen herzlich zu den erbrachten Leistungen. Herzlichen Glückwunsch!

Alle Ergebnisse des Wettkampfs sowie Fotos von beiden Durchgängen gibt es auf der VTS-Website zu finden.

Drucken E-Mail

Team-Turn Landesmeisterschaften ohne Besucher

Angesichts der aktuellen Entwicklungen hat sich der Vorstand der TS Wolfurt am Abend entschieden, die Team-Turn Landesmeisterschaften am kommenden Samstag, 17.Oktober ohne Zuschauerbeteiligung durchzuführen, da dies angesichts der derzeitigen COVID19-Fallzahlen nicht zu vertreten! Es tut uns sehr leid, diese Maßnahme so kurzfristig ankündigen zu müssen, aber die Dynamik der letzten Tage war nicht vorauszusehen! Es ist uns bewusst, wie viel Arbeit in der Erstellung eurer Zuschauerlisten steckt, die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Es war uns jedoch wichtig, dass der Wettkampf trotzdem stattfinden kann. Wir werden dafür die Online-Übertragung per Live-Stream aufwerten und versuchen, im Stile einer Live- Übertragung zu senden!

Alle Trainer, Vereins- und Verbandsfunktionäre, die auf den Listen bereits gemeldet sind, können trotzdem am Samstag auf der Tribüne zusehen! Der Ablauf für diese wenigen, verbleibenden Personen bleibt gleich (Einlaßzeiten, Maßnahmen etc.), der Zugang erfolgt jedoch über den Haupteingang der Hofsteig-Sporthalle. 

Beide Durchgänge werden als Live-Stream direkt auf der Homepage der TS Wolfurt übertragen

Drucken E-Mail

Team-Turn Landessmeisterschaften 2020 in Wolfurt

Wir freuen uns, euch mitteilen zu dürfen, dass die Landesmeisterschaften im Team-Turnen am 17. Oktober 2020 in der Hofsteighalle in Wolfurt stattfinden können.

Uns ist es in erster Linie wichtig, den aktiven Turnerinnen und Turnern einen qualitativ hochwertigen Wettkampf bieten zu können. Leider mussten wir daher auf Grund der aktuellen Covid-19 Präventionsvorschriften einige Kompromisse beim Besuch der Veranstaltung eingehen:

  • Beim Training am Freitag (16. Oktober) sind ausnahmslos keine Zuschauer zugelassen
  • Der Wettkampf selbst wird in 2 komplett getrennten Gruppen ausgetragen
  • Zu jedem dieser Gruppen-Wettkämpfen werden jeweils 125 Zuschauer auf der Tribüne zugelassen, wobei nur jeder 2. Sitz besetzt werden wird. Jedes teilnehmende Team erhält 8 Sitzplätze zur freien Vergabe. Nicht genutzte Sitzplätze fallen an den Veranstalter zurück:
    • TSZ Dornbirn:       48 Sitzplätze je Durchgang
    • TS Wolfurt:          40 Sitzplätze je Durchgang
    • TS Lustenau:       16 Sitzplätze je Durchgang
    • TV Straßwalchen: 16 Sitzplätze je Durchgang
  • Alle Zuschauer haben sich an die allgemein Gültigen Hygienemaßnahmen zu halten, sowie im gesamten Gebäude (außer am zugewiesenen Sitzplatz einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Alle Zuschauer müssen ihre Personendaten vorab auf diesen Listen bekannt geben. Nur Zuschauer auf diesen Listen haben am Samstag Zutritt.
  • Zuschauer können wahlweise nur Durchgang 1 oder Durchgang 2 angeben!
  • TurnerInnen aus der jeweils anderen Gruppe haben leider keine Möglichkeit, als Zuschauer den anderen Durchgang anzusehen.
  • Die Sitzplätze werden gekennzeichnet und namentlich zugewiesen, ein Sitzplatzwechsel ist nicht möglich.
  • TrainerInnen aus dem jeweils anderen Durchgang können Teil des Vereinskontingentes sein, sitzen aber auf der Tribüne in einem eigenen Bereich.
  • Es gibt keine Bewirtung und die Teilnehmer, sowie die Zuseher haben nach den jeweiligen Durchgängen zügig und mit genügend Abstand die Hofsteighalle wieder zu verlassen.
  • Die Covid-19 Maßnahmen, für die Aktiven werden den Teams direkt kommuniziert.
  • Aber: Beide Durchgänge werden wir als Live-Stream auf unserer Homepage: https://ts-wolfurt.at übertragen!

Zeiten für den Livestream:

  • Gruppe 1 (Offene Klasse, Jugend 2 und Jugend 3)
    • Samstag, 12:00 bis 14:00
  • Gruppe 2 (Jugend 1, Junioren, Elite)
    • Samstag, 17:15 bis 19:00

Zum detaillierten Zeitplan und der Riegeneinteilung

Drucken E-Mail