• Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Insgesamt 665 Mitglieder (darunter 260 Kinder) gehörten dem Verein im Jahr 2017 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein gut 20ig köpfiger Vereinsvorstand

  • 2017 erreichten die Turnerinnen und Turner der Turnerschaft Wolfurt bei Wettbewerben 27 x Gold, 35 x Silber und 19 x Bronze.

  • Rund 60 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer stehen von montags bis sonntags das ganze Jahr über bei der TS Wolfurt für den Turnsport bereit.

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Erster Wettkampf in diesem Jahr für die Turn10 Sparte

Am 14. Mai fanden die Mannschaftsmeisterschaften im Turn10 in Dornbirn statt. Die Turnerschaft Wolfurt war mit insgesamt 6 Gruppen am Start. Bronze erturnen sich dabei die Turnerinnen der Klasse AK9. Mit dem 4. Platz nur knapp das Stockerl verfehlt haben die Turnerinnen der AK12. Weitere Wolfurter Mannschaften: Platz 8 für AK 10, Platz 11 für AK 11 und Platz 5 für AK 13. Wir gratulieren den Turnerinnen zu ihren tollen Leistungen!

 

 

 

Drucken E-Mail

Mannschaftsmeisterschaften der Turnerinnen

200 Turnerinnen trafen sich vergangenen Samstag in der Wolfurter Hofsteighalle zu den Mannschaftsmeisterschaften der Turnerinnen. In 7 verschiedenen Klassen traten die Mannschaften gegeneinander an. Nachdem die Veranstaltung die letzten zwei Jahre Corona-bedingt nicht stattfinden konnte, war sie nun umso besser besucht. So konnten die Sportlerinnen vor einem großen Publikum zeigen, was sie gelernt haben.

Als erstes durften die Kleinsten an den Start. In der Klasse der unter 7-Jährigen war es für die meisten Kinder der erste Wettkampf überhaupt. Hier konnte sich das TSZ Dornbirn vor der TS Rankweil und der TS Wolfurt behaupten. Am meisten Teilnehmerinnen traten in der Klasse U9 an. Insgesamt 17 Teams aus 7 verschiedenen Vereinen waren zu sehen. Hier siegte die TS Wolfurt mit über 7 Punkten Vorsprung auf die TS Rankweil, das TSZ Dornbirn belegte den dritten Rang. Eine kleine Sensation gab es dann am Nachmittag bei den Turnerinnen der U11. Hier belegten die Turnerinnen der TS Wolfurt in einem Teilnehmerfeld von 15 Mannschaften Platz 1 und 2. In der Allgmeinen Klasse und bei den Jugendklassen teilten sich das TSZ Dornbirn und die TS Rankweil die Medaillen auf.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmerinnen und gratulieren ihnen zu ihren tollen Leistungen. „Es ist schön wieder solche Wettkämpfe durchführen zu dürfen“, freut sich Johannes Böhler, Leiter des Veranstaltungsteams. Das Team hat in einer wochenlangen Vorbereitung gemeinsam mit Thomas Bachmann von der VTS diese Veranstaltung geplant und organisiert. So konnte auch der Zeitplan perfekt eingehalten werden. Die TS Wolfurt darf auf eine tolle Veranstaltung zurückblicken und freut sich schon auf das nächste große Event in 2 Wochen: 15. Völkerballturnier mit Bar & DJ am 21. Mai.

Zu den Fotos Durchgang 1 und 2

Zu den Fotos Durchgang 3

Zu den Siegerlisten

Drucken E-Mail

Mannschaftsmeisterschaft der Turnerinnen 2022

Kommenden Samstag ist die Turnerschaft Wolfurt austragender Verein der Mannschaftsmeisterschaften der Turnerinnen. Zuseher:innen sind herzlich willkommen!

Termin: Samstag, 30. April 2022
Austragungsort: Hofsteigsporthalle Wolfurt Sporthallenstraße 2, 6922 Wolfurt

Zeitplan:

7:30 Uhr                       Hallenöffnung
8:15 – 9:00 Uhr             Geregeltes Einturnen 1. Rotation (U9/Teil 1 + U7)
9:00 – 9:10 Uhr             Riegeneinteilung, Einmarsch + Begrüßung
9:10 – 11:25 Uhr           Wettkampf 1. Rotation U9/Teil 1 + U7
11:25 – 11:40 Uhr          Umbau (u.a. Aufbau des Stufenbarrens)
11:40 - 12:20 Uhr          Geregeltes Einturnen 2. Rotation (U9/Teil 2 + Allg. Klassen)
12:20 – 12:25 Uhr          Riegeneinteilung + Einmarsch
12:25 – 14:25 Uhr          Wettkampf 2. Rotation U9/Teil 2 + Allg. Klassen
14:30 - 15:36 Uhr          Geregeltes Einturnen 3. Rotation (U11 + Jugend/Nachwuchs Kür)
15:40 – 16:10 Uhr          Siegerehrung U7, U9 + Allg. Klassen
16:10 – 16:15 Uhr          Riegeneinteilung + Einmarsch
16:15 – 19:35 Uhr          Wettkampf 3. Rotation U11 + Jugend/Nachwuchs Kür
19:50 – 20:10 Uhr          Siegerehrung U11 + Jugend/Nachwuchs Kür

Riegeneinteilung: Zeitpläne und Riegeneinteilungen - Riegeneinteilungen und Zeitpläne - ts-wolfurt.at

Drucken E-Mail

Zimmermann-Cup 2022 in Hohenems

Nach zweijähriger Pause fand am vergangenen Samstag endlich wieder der Zimmermann-Cup in der Halle der Sportmittelschule Hohenems-Markt statt. Beim beliebten Mannschaftswettkampf waren knapp 90 Turner aus acht Vereinen am Start. Die TS Wolfurt war mit 28 Turnern in 6 verschiedenen Teams vertreten.

Bei den jüngsten Turnern in der Klasse U7 durfte sich eine Mannschaft der TS Wolfurt über den ersten Rang und damit den Wanderpokal freuen: Mathias Rexa, Moritz Zündel, Leon Schelling, Noah Del Missier und David Mohr. Die zweite Mannschaft in dieser Klasse belegte den 4. Platz.

In der Klasse U10 belegten die Mannschaften der TS Wolfurt die Plätze 2, 5, 6 und 12.

Die Begeisterung bei den Turnern, endlich wieder einmal einen "normalen Wettkampf" zu turnen, war groß. Vielen Dank an die TS Hohenems für die Durchführung dieses tollen Wettkampfs.

Die TS Wolfurt gratuliert allen Turnern zu den erbrachten Leistungen und bedankt sich bei den Trainerinnen und Trainern sowie Kampfrichterinnen und Kampfrichtern für ihren Einsatz. Herzlichen Glückwunsch!

 


 

Die Ergebnisse aller Wettkämpfe sind auf der Website der VTS zu finden.

Drucken E-Mail

August Reis ist neuer Obmann der TS Wolfurt

Die Turnerschaft Wolfurt traf sich am 22. April zur Generalversammlung im Pfarrheim. Neben Ehrungen und Leistungsberichten erfolgte auch die Wahl eines neuen Obmannes: Nach fünf Jahren engagierter Vereinsführung gab Johannes Rinke das Amt an August Reis weiter.

„Mir kam es so vor, als ob jeder in Wolfurt mit dem Turnen beginnen möchte“, blickte Johannes Rinke auf den Beginn seiner Vorstandstätigkeit ins Jahr 2017 zurück. Das Jahr seines Antritts war ein wegweisendes für den Verein. Die Mitgliederzahl stieg steil nach oben, Wolfurt eröffnete eine neue Gerätturnhalle für Schule und Verein und bei der Gymnaestrada 2019 war die TSW ein zentraler Aufführungsstandort. Weiters setzte der Verein mit der finanzierten Anstellung von zwei Trainern (Mathias Mohr und Felix Bischof) sowie einer Neustrukturierung des Vorstandes wegweisende Schritte für die Zukunft.

Im Rahmen der Versammlung wurden sportliche Erfolge präsentiert. Von vielseitigen Aktivitäten und starken Erfolgen berichteten die Trainer/innen Claudia Laritz, Andreas Schedler (Kunstturnen), Daniela Schwerzler (Turn10) und Emanuel Köb (Team-Turnen). Benno Gratt informierte über die Breitenturnsparten, die mit Jam-Tanz, Elki-Turnen, Frauen- und Männerturnen sowie Workout-Einheiten einen wichtigen Teil des großen Vereins darstellen – die Turnerschaft Wolfurt umfasst aktuell insgesamt 740 Mitglieder (darunter 328 Kinder und Jugendliche).

Großen Applaus gab es bei den Ehrungen, die erfolgreichen Turnerinnen und Turnern zuteil wurden, sowie für August Reis, der einstimmig als Obmann gewählt wurde. Der neue Vorstand bedankte sich bei Johanne Rinke: „Die fünf Jahre Vorstandstätigkeit von Johannes waren eine wichtige Periode für unseren Verein. Einschränkungen der Corona-Pandemie wurden schadlos überwunden, gemeinschaftsbildende Aktivitäten forciert, sportliche Erfolge gefeiert. Johannes ist und bleibt zusätzlich als aktiver Turner, Trainer, Medienreferent und Techniker bei Live-Streams mit dabei – ein echter Tausendsassa des Turnsports.“

Die Versammlung endete mit dem Kassabericht von Johannes Köb. Es zeigte sich das Bild eines Vereins, der sowohl auf sportlicher, gesellschaftlicher als auch auf finanzieller Ebene kerngesund ist.

 

 

 

(Foto und Text: B. Reis)

 

 

Drucken E-Mail