• Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Der Verein ist Mitglied des Landesverbandes Vorarlberger Turnerschaft und des Vorarlberger Sportverbands ASVÖ.

  • Insgesamt 728 aktive Mitglieder gehörten dem Verein im Jahr 2022 an. Um diese Mitglieder kümmert sich ein 7-köpfiger Vereinsvorstand. Unterstützt werden Sie von gut 50 Funktionärinnen und Funktionären

  • Die TS Wolfurt leistet mit 55 ausgebildeten Trainer:innen und 48 Helfer:innen rund 7000 Trainingsstunden im Jahr

  • Die TS Wolfurt ist ein auf ehrenamtlicher Basis geführter Verein mit den Schwerpunkten Kunstturnen, Team-Turnen, österreichisches Breiten-Turn-Programm „Turn10“ sowie Fitness und Gesundheit.

  • Die Turnerschaft Wolfurt betreut aktuell rund 100 Team-Turner:inne in 7 Teams. Mit 8 Medaillen, dem aktuellen Staatsmeistertitel und zahlreichen EM-Teilnehmer:innen sind wir der aktuell erfolgreichste Verein Österreichs in dieser Sparte.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Akrobatikspektakel beim Turnerball 2023

Nach zwei Jahren Pause waren nicht nur die Turnerinnen und Turner höchst motiviert, auch die Gäste sehnten den Turnerball – traditionell ein Highlight im Wolfurter Ballkalender – sehnlichst herbei. Schon seit Wochen wurde in den unterschiedlichen Sektionen fleißig trainiert und an den passenden Kostümen gefeilt, denn der diesjährige Turnerball sollte etwas ganz Besonderes werden.

Nach der Begrüßung durch Turnerschaft-Obmann August Reis war es endlich so weit: Die „Ninja Boys“ eröffneten mit einem kraftvollen Showblock die rauschende Ballnacht, gefolgt von den „Weltraum-Ameisen“, die flink und graziös ihr kunstturnerisches Können präsentierten. In „Harry Potter & die magische Turnshow“ wurden die Ballbesucher ins Zauberinternat Hogwarts entführt, bevor „99 Team-Turner/innen auf dem Weg zum Dreifachsalto“ die Bühne zum Beben brachten. Unter großem Applaus beendete die Sektion-Crew mit einer Super-Mario-Show das Programm. Bevor die Bar im Kellergeschoss gestürmt wurde oder noch zum Sound von „Roadwork“ getanzt wurde, freuten sich zudem zahlreiche Tombola-Gewinner über kleine und große Preise. Und wer das Turnspektakel dieses Jahr versäumt hat, darf sich bereits jetzt auf den 2. Februar 2024 freuen. Denn spätestens dann heißt es wieder: Bühne frei für die Wolfurter Turnerschaft!

Fotos: Fotoclub Digital

Drucken E-Mail

Jahreshauptversammlung 2023

Am 20.01.2023 wurde die JHV 2023 der Turnerschaft Wolfurt abgehalten. Circa 100 Mitglieder nahmen an der Versammlung Teil. Auf der Tagesordnung standen Berichte, Ehrungen, eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge und natürlich auch die Entlastung und Wahl des Vorstandes.

Berichte

Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit und einem Gedenken an die verstorbenen Vereinsmitglieder, berichtete Obmann August Reis vom Vereinsjahr 2022: Er lobte die Arbeit in den neuen Teams, welche sich bereits im 1. Jahr der neuen Vereinsstruktur bewehrt hatte und Dankte den zahlreichen Trainerinnen und Trainer, sowie allen Funktionären für ihren Einsatz. Dank der Aufhebung aller Covid-Maßnahmen konnten ab Frühjahr 2022 wieder einige Veranstaltungen erfolgreich geplant und durchgeführt werden. --> Zu den Jahresberichten

Ehrungen

Nach den Berichten aus den einzelnen Sparten, dürften sich einige Vereinsmitglieder über eine Ehrung freuen: Kunstturnerin Aurea Wutschka gewannt mit dem Team Vorarlberg den Mannschafts-Staatsmeistertitel in der Elite. Im Einzel wurde Aurea im Mehrkampf Vize Meisterin in der Juniorinnen-Klasse. Weiteres konnte sie ihren Titel als Juniorenmeisterin am Balken verteidigen und sich zur Vizemeisterin am Boden küren. Außerdem qualifizierte sie sich 2022 für die EYOF (die Europäisch Olympischen Jugendspiele) und den Gymnova Cup in Belgien.

Kunstturner David Bickel qualifizierte sich 2022 für die Junioren EM in München. Zahlreiche Top-Platzierungen bei internationalen Vorbereitungswettkämpfen, sowie ein 1. Platz bei der Junioren-ÖM an den Ringen rundeten ein erfolgreiches Jahr für David ab. Im Jahr 2023 wird er in der Elite antreten dürfen.

17 Wolfurter Team-Turner waren 2022 Teil des Österreichischen Nationalkaders und durften an der EM in Luxenburg teilnehmen. Sie wurden ebenso geehrt, wie das Wolfurter Team-Turn Senior-Team, welches den Staatsmeistertitel 2022 vor heimischen Publikum in Wolfurt erturnte.

Verabschiedet wurden Martin Höfle und Fabio Sereinig: Martin durchlief im Schnelldurchlauf alle Schüler- und Jugendklassen und war stetiges Mitglied im Vorarlberger Landeskader. Viele Podestplätze bei regionalen Wettkämpfen und einige Podestplätze, als Mitglied der VTS-Mannschaft, bei den österreichischen Meisterschaften konnte Martin erreichen. Im Jahr 2018 hatte Martin leider einen Kreuzbandriss. Nach seiner Genesung konzentrierte sich Martin ausschließlich auf das Pauschenpferd und hat sich dort zu einem Pferdvirtuosen entwickelt. Die TS-Wolfurt gratuliert von ganzen Herzen für die tolle Karriere und freut sich sehr, dass Martin, aktuell als national geprüfter Wertungsrichter, nach wie vor im Turnsport aktiv vertreten ist.

Fabio Fabio hat als kleiner Bub bei der TS Wolfurt gestartet und hat eine klassische Turnentwicklung durchlaufen. Vom Vereinsturner zum Kaderturner sowohl im VTS-Landeskader als auch im österreichischen Nationalkader. Im Jahr 2011 gewann Fabio seinen 1. Einzeltitel bei österreichischen Meisterschaften in der Junioren-Meisterstufe B. In den Jahren folgten etliche Podestplätze bei österreichischen Meisterschaften. Im Jahr 2018 krönte sich Fabio bei der Heim ÖM in Wolfurt zum Staatsmeister am Reck in der Eliteklasse.

Othmar Gratt wurde durch den Vorstand zum Ehrenmitglied der Turnerschaft Wolfurt ernannt. Er stieg in den 90er Jahren als Hilfstrainer im Verein ein und wurde zum fixen Bestandteil des Burschen-Trainer-Teams. Im Jahr 2000 übernahm er dann zusätzlich noch die Rolle des Zeugwartes. Nach 30 Trainerjahren und 20 Jahren im Vorstand geht unser Othmar nun in den wohlverdienten Ruhestand. Unter großem Beifall für seine ehrenamtliche Arbeit nahm er die Ehrenmitgliedschaft dankend an.

Dankesworte erhielt auch Manfred Gasser, für seine langjährige Tätigkeit im Wirtschaftsteam. Jahrzehntelang war er bei den Turnfesten am Morgen der Erste und am Abend der Letzte. Er hat im vergangenen Jahr seine Tätigkeit als „Wirtschaftschef“ abgelegt, bleibt aber dem Verein weiterhin stark verbunden.

Anpassung der Mitgliedsbeiträge

Als nächstes stand eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge auf der Tagesordnung. Höhere laufende Kosten für den technischen Betrieb, sowie die Anstellung eines zweiten Trainers im Ausmaß von 50% machen eine Erhöhung der Beiträge notwendig. Die veranschlagte Erhöhung der Beiträge wurde im Vorstand und dem Sportteam im vergangenen Jahr ausführlich diskutiert und es wurde ein guter Mittelweg gefunden. Umgerechnet kostet eine Turnstunde bei uns immer noch weniger als 1 €. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Entlastung und Neuwahl des Vorstands

Zum Abschluss wurde der aktuelle Vorstand einstimmig wiedergewählt. Unsere Gäste Angelika Moosbrugger (Wolfurter Vizebürgermeisterin) und Karin Engstler (Präsidentin der Vorarlberger Turnerschaft) zeigten sich dankbar über hervorragende Arbeit im Verein und lobten die stetige Weiterentwicklung, sowie die frühe Einbindung und Ausbildung der Jugendlichen in den verschiedensten Tätigkeiten bei der Turnerschaft.

Einen netten Ausklang fand die JHV 2022 dann im Anschluss an der Vereinshausbar.

Der Vorstand dankt Obmann August Reis für die perfekt organisierte Versammlung und freut sich auf ein weiteres spannendes Turnjahr.

Drucken E-Mail

Turnerball 2023

Nach zwei Jahren Zwangspause ist es am 3. Februar 2023 endlich so weit – der Turnerball Wolfurt feiert sein Comeback! Euch erwartet ein sensationelle Show-Programm mit spektakulären Akrobatik-Einlagen der Extraklasse. Für Partystimmung sorgt die Band Roadwork. Karten gibt es ab 14. Jänner (09:00 Uhr) bei der Raiffeisenbank am Hofsteig.

Kartenpreis: € 22,00

Drucken E-Mail

Abschied von Willi Maier

Es war wohl ein Glücksfall, als Willi vor gut 40 Jahren auf der Suche nach einer sinnvollen sportlichen Tätigkeit für seine Buben auch in der Wolfurter Turnhalle vorbeischaute und nach längerer Beobachtungszeit selbst eine junge Nachwuchsriege übernahm.

Die Freude an der Arbeit mit Kindern hat ihn begeistert und schon bald wurde er zu einer wichtigen Stütze im damaligen Trainerteam. Der Elektromeister bildete nun im Nebenberuf hauptsächlich Turnlehrlinge aus, erschien in der Turnhalle in seiner Arbeitsmontur, eine letzte Zigarette noch vor dem Training , die Asche in die Blusentasche, dann legte er los.

Willi schwärmte für seine „Bomben“, so bezeichnete er seine Nachwuchstalente, und freute sich über deren Fortschritte und Erfolge. Neben dem zähen Turnbetrieb sorgte er auch in den Ferien für Abwechslung, bastelte mit seiner Turngruppe an einem originellen Sportboot, dem „Skarabäus“, das bei der Kübelregatta Bregenz in See stach.

Als kreativer Turnwart setzte Willi in den 90er-Jahren neue Akzente. Turnerisches Können wurde mit Musik, Tanz und Show-Effekten verbunden. Die Auftritte bei Turnfesten, Turnerbällen, Turnbühnen machten nicht nur Spaß und Freude, sie bildeten auch eine wichtige Basis für spätere Trainer und Funktionäre im Verein.

Der Auftritt von Willis Show-Gruppe 1999 in Göteborg zählte wohl zu den schönsten Erlebnissen in seiner sportlichen Ära. Noch niemand ahnte damals, dass das Weltturnfest zweimal auch unter maßgeblicher Teilnahme der TS Wolfurt in Vorarlberg stattfinden würde.

Am vergangen Feiertag fand in der Hofsteighalle das traditionelle Nikolausturnen statt. Der Trauerflor an der Turnerfahne signalisierte, dass Willi verstorben war.

Jahrelang hatte Willi den Auftritt des Nikolaus mit einem eigenen dafür installierten Scheinwerfer in ein warmes Licht getaucht. Diesmal konnte er nicht mehr dabei sein, zwei Stunden vorher ist sein Lebenslicht erloschen.

Lieber Willi,

Die TS Wolfurt bedankt sich für deine Jahrzehnte lange, wertvolle, beherzte und engagierte Arbeit für den Turnsport, du hast viel, sehr viel zur erfolgreichen Entwicklung des Vereins beigetragen.

Ruhe in Frieden!

Drucken E-Mail

Nikolausturnen 2022

Das Nikolaus-Turnfest ist für unseren Verein das Highlight des Jahres. Kein anderes Event der Turnerschaft Wolfurt zeigt eindrücklicher, wie viele Aktive in den verschiedensten Sparten tätig sind. Dies beweist auch das neue Format des Turnfestest. Erstmals in der Vereinsgeschichte kam der Nikolaus zwei Mal zum Turnfest, weil die kapazitäten der Hofsteigsporhalle für so viele Aktive nicht mehr ausreichend ist. Daher mussten die Gruppen mit mittlerweile knapp 500 Turnerinnen und Turner in zwei Durchläufe aufgeteilt werden:

Den Anfang machten am Mittag die Turn10-Gruppen mit einem Wettkampf ohne Bewertung gefolgt von einem Showblock, in dem jeweils die Hälft der Kinder bis 5 Jahren und die Hälfte der Team-Turner:innen zu sehen waren. Am Nachmittag kamen dann die Kunstturnerinnen und Kunstturner, sowie die zweite Hälfte der Kinder bis 5 Jahren und Team-Turner:innen zum Einsatz. Den krönenden Abschluss machen dann unsere Kaderturnerinnen: EYOF-Teilnehmerin Aurea Wutschka zeigte ihre Boden-Kür und EM-Teilnehmer David Bickel seine Reck-Übung inkl. Flugelement.

Das Highlight des Tages war natürlich der Besuch des Nikolaus, welcher über 500 Säckchen mit „Buzemännern“ im Gebäck hatte. Alles in Allem war es ein toller Tag mit strahlenden Kinderaugen  und tollen turnerischen Darbietungen von den Kleinsten ELKI Turnern bis hin zu den Großen Teamturnern.

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.